Kupplung trennt nicht richtig

Die Mutter dieses Forums.
Benutzeravatar
xf66
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 31
Registriert: 21. Mär 2016, 20:52
Wohnort: Rehlingen-Siersburg

Kupplung trennt nicht richtig

Beitragvon xf66 » 16. Sep 2019, 21:45

Hallo zusammen,
Meine Freewind hat nun etwas mehr als 43000 km runter und soweit ohne Probleme.
Nun trennt scheinbar die kupplung nicht mehr richtig.
Folgendes Problem: bei gezogener kupplung und eingelegtem ersten Gang fängt sie an zu zittern.wenn sie warm ist.
Beim fahren merkt man es beim runterschalten ,da trennt sie auch nicht mehr richtig.
Bin wenigfahrer
Öl und Filter Wechsel ich jährlich.
Kann ich das Problem mit nachspannen des Zuges unten an der kupplung beheben oder muss ich am offenen Herzen operieren?

Ich bin für eure Tips dankbar....

Gruß aus dem.Saarland

Xf 66
Gruß XF66

Benutzeravatar
Isegrim
Moderator
Moderator
Beiträge: 536
Registriert: 14. Apr 2010, 19:39
Wohnort: Irching

Re: Kupplung trennt nicht richtig

Beitragvon Isegrim » 16. Sep 2019, 22:03

Probier einfach mal den Kupplungszug einzustellen. Einfachste und günstigste Lösung wenn es klappt...
Generell ist eine nicht mehr sauber trennende Kupplung in meinen Augen unproblematischer als ne rutschende - zumindest bei klassischer Seilzugbetätigung.

MfG
Bild
Obacht gem - länga lem...:D

ruhri
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 1179
Registriert: 28. Jun 2006, 22:01
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Kupplung trennt nicht richtig

Beitragvon ruhri » 17. Sep 2019, 06:45

Hi,

ja, einstellen. Geht einfach oben am Hebel, unter der Gummitülle. Unten gibt es nix zum verstellen - außer durch versetzen des kleinen Betätigungshebels auf der Verzahnung der Welle. Es muss aber noch genug Spiel bleiben, d.h. der Zug darf nicht unter Spannung stehen, sollte sich also unten an dem "freien" Stück noch etwas seitlich bewegen lassen bzw. es muss ein Leerweg am Hebel sein.

Schau dir auf jeden Fall das untere Ende des Zuges an. Wenn der Zug sich (plötzlich) längt, könnte das ein Zeichen dafür sein, dass er gerade reißt. War zumindest bei meiner so - allerdings erst 100 tkm später.

Gruß
ruhri

-Frank-
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 25
Registriert: 26. Mär 2010, 20:45
Wohnort: Remscheid

Re: Kupplung trennt nicht richtig

Beitragvon -Frank- » 17. Sep 2019, 08:30

Hallo.


Oder die Lamellen haben sich in den Kupplungskorb eingearbeitet. Dann haben sie eine Stelle in der sie "einrasten"

Konstruktionsbedingt hat der 650er Motor einen sehr schmalen Einstellbereich des Kupplungsspiels. Wenn man die Kupplung weiter trennen wollen würde, wäre die Handkraft zu hoch.

Und wenn du den Kupplungszug wechselst, kauf ihn bei Suzuki. Alles andere kaufst du bald nochmal.

Benutzeravatar
xf66
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 31
Registriert: 21. Mär 2016, 20:52
Wohnort: Rehlingen-Siersburg

Re: Kupplung trennt nicht richtig

Beitragvon xf66 » 17. Sep 2019, 09:47

Hallo,

danke für eure Antworten.
Als erstes werd ich versuchen die Kupplung oben am Hebel so einzustellen das es vieleicht wieder passt.
Wenn das nicht funktioniert eventuell ein neurer Kupplungszug .Kenn ich vom Fahrrad wo sich die Schaltzüge mit der Zeit längen
und auch nicht mehr richtig funktionieren.Beim Fahrrad zuminest bewirkt das Wunder.

Gruß
Xf66
Gruß XF66

Benutzeravatar
Doringo
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 851
Registriert: 17. Nov 2015, 18:00

Re: Kupplung trennt nicht richtig

Beitragvon Doringo » 17. Sep 2019, 10:02

mit 43 k dürfte die Kuplung noch lange nicht runter sein

habe noch eine sehr neu aussehende Kupplung incl Kupplungskorb
mir mal auf Reserve gekauft
wenn Bedarf ist melden
denn ich denke die werde ich nicht mehr brauchen
meine Motorräder
Suzuki XF 650 Freewind Bj 2003
Suzuki GSF 1200 Pop

Benutzeravatar
xf66
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 31
Registriert: 21. Mär 2016, 20:52
Wohnort: Rehlingen-Siersburg

Re: Kupplung trennt nicht richtig

Beitragvon xf66 » 17. Sep 2019, 11:06

Danke für diese info.
Wenn nichts mehr geht meld ich mich gerne.

Ich halt euch auf dem laufenden
Gruß XF66