Projekt ADV

Umbauthreads, Ideenfindung, Bilderstelle
Chefschrauber
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 965
Registriert: 9. Jul 2014, 12:47

Re: Projekt ADV

Beitrag von Chefschrauber »

Alter Bayer hat geschrieben: Ich denke auch, dass die Wilbers-Federn Vorne doch insgesamt eine höhere Federrate aufweisen wie die Serienfedern ...

Meines Wissens nach leider nicht, es sei denn Wilbers macht das speziell bei der Freewind anders.
Ich hatte nach der Federkennlinie bei Wilbers nachgefragt. Die sagen einem das am Telefon.

Die Wilbers Federn haben alle den gleichen weichen progressiven Bereich wie die Serienfedern auch (sagte mir Wilbers), erst im härteren Bereich ist die Federkennlinie eine etwas härtere.
Ich selbst war von der progressiven Feder ziemlich enttäuscht, mit dem gleichen Öl war im Normalbetrieb kaum ein Unterschied zu spüren.
Das Durchschlagen der Serienfeder ist dann auf jeden Fall verschwunden oder es erfolgt wesentlich später. Die Feder nützt also schon was. :wink:

Deshalb habe ich später (nicht bei der Freewind) auf anraten einiger Fahrwerksspezis auf lineare Federn vertraut, habe gedacht die sind bestimmt viiiiel zu hart. Pustekuchen...geil sind die, so wie man sich das vorstellt!! :mrgreen:
Hatte mal ne schöne Freewind
Benutzeravatar
AoS
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1916
Registriert: 27. Jun 2006, 20:58
Wohnort: Köln

Re: Projekt ADV

Beitrag von AoS »

Ich habe die Federn von hier quasi seit ich das Motorrad besitze und bin voll zufrieden damit: https://www.wirth-federn.de/produkt/wir ... e-2en-2lt/

Grüße
Dirk
Schönste Freewind der Welt:
http://www.lucasmatic.de
Alter Bayer
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 48
Registriert: 4. Sep 2020, 11:41
Wohnort: Kircheim-Teck

Re: Projekt ADV

Beitrag von Alter Bayer »

Hi AOS :D

Jep, Wirth-Federn hatte ich auch mal in meiner Xj 900 F.....
Haben sich auch richtig gut angefühlt :)

Hab nun die Wilbers genommen, weil ich auch das Federbein von dort bekomme...alles in einem Aufwasch :D

Hab auf Nachfrage auch direkte Info von Wilbers-Technik-Support bekommen:

Die progressiven Gabelfedern haben durchgehend ca. 10% höhere Federrate als die vergleichbaren Serienfedern ...
Auch im "weichen" progressiven Bereich.... extra auch danach gefragt :D

Was mir nun wieder Hoffnung gibt, dass meine Front mit den neuen Federn nicht nur ein besseres Fahrverhalten bringt,
sondern auch die von mir angestrebte kleine Höherlegung von vielleicht 2 cm ... nur durch die Federn ..

Der Negativ-Federweg im Serienzustand beträgt bei mir schon 4 cm oder ca. 20 % ... nur beim "auf-die-Räder-stellen, ohne aufzusteigen...
Nach dem Aufsteigen waren es dann schon fast 7 cm...mit fast leerem Tank, das wären dann ca. 40 % ... ein bisschen viel ...

Wenn es dann mit den neuen Federn vorne angenommen "nur" noch 5 cm Negativ-Federweg wären, käme das dem Ideal sehr nahe :D

Also "schau mer mal" ...bis denne

Grüsse und bleibt gesund :D
Chefschrauber
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 965
Registriert: 9. Jul 2014, 12:47

Re: Projekt ADV

Beitrag von Chefschrauber »

Das ist der Grund weshalb ich bei Wilbers nicht mehr kaufe.
Der Technik Support ist in meinen Augen schlecht bzw. inkompetent. Dazu habe ich auch hier im Forum schon vor längerem was geschrieben.

Gezielte technische Nachfragen werden oder wurden bei mir leider immer schlecht, ungenau oder gar nicht beantwortet, deshalb bin ich jetz bei Öhlins (Gabelfedern und Ventile) und Mupo (Federbeinen) gelandet.

Mir wurde bei 2 Motorrädern aber rein gar nix von pauschal 10% gesagt. Da wurden die Federraten genannt und die Anfangsfederrate war bei beiden identisch mit der Serie, und die Schlussfederrate war um 1 höher. Genau so hat sich das auch hinterher angefühlt.

Aber wer weiß...Wilbers hat gaaaanz bestimmt verschiedene Art und Weisen um da heran zu gehen.... :roll:
Hatte mal ne schöne Freewind
Alter Bayer
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 48
Registriert: 4. Sep 2020, 11:41
Wohnort: Kircheim-Teck

Re: Projekt ADV

Beitrag von Alter Bayer »

Hi zusammen :streichel:

Da im Moment kein Wetter zum Schrauben ist, habe ich mich nach einem paassenden Kettenschutz umgesehen.
Auf eBay gefunden, gekauft und mal dran gehalten :
P1030914 (FILEminimizer).JPG
P1030915 (FILEminimizer).JPG
P1030916 (FILEminimizer).JPG
Wenns dann aufgehört hat zu regnen, werde ich den anpassen und dranbauen ...
Ist nur 1 kleine zusätzlikche Halterung vorne am Schwingenschleifschutz erforderlich, ein kleiner Winkel ... :mrgreen:

In den letzten Tagen habe ich auch ein "Mini-Topcase " montiert ...
Da sind nun Sachen wie Verbandskasten, Warnweste und noch ein paar Kleinigkeiten drin .

Hatte ich so auch an meiner Vorgänger-Maschinen, BMW R 100 RT, Polizei-Fahrschulmopped :
P1020916.jpg
Hat sich dort mehr als bewährt :D

Grüsse und bleibt gesund :streichel:
Alter Bayer
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 48
Registriert: 4. Sep 2020, 11:41
Wohnort: Kircheim-Teck

Re: Projekt ADV

Beitrag von Alter Bayer »

Servus miteinander :streichel:

hab in den letzten paar Tagen immer wieder mal ein bisschen weitergemacht.

Zuerst mal den Kettenschutz richtig montiert... passt perfekt, ohne zusätzliche Halterungen, fühlt sich auch sehr stabil an auf der Schwinge ..
Ein bisschen Zusägen und er geht fast bis an das Ritzel vor ...
Dateianhänge
030 25.9..JPG
029 25.9..JPG
028 25.9..JPG
027 25.9..JPG
026 25.9..JPG
Alter Bayer
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 48
Registriert: 4. Sep 2020, 11:41
Wohnort: Kircheim-Teck

Re: Projekt ADV

Beitrag von Alter Bayer »

Sodann habe ich einem Unterfahrschutz gemacht, der erstens den Namen auch verdient und zweitens im Zusammenspiel mit dem verlängerten Vorderradkotflügel fast vollständig schützt, auch bei Regenfahrten ....

Die breite des Unterfahrschutzes habe ich so gewählt, dass nicht nur der Schutz vor Schmutz gewährleistet ist, sondern auch vor Beschädigungen des Fussbremshebels und des Schalthebels.

Im hinteren Teil ist es verlängert, so dass er auch die Umlenk-Hebelei des Federbeiner schützt.
Dateianhänge
035 25.9..JPG
036 25.9..JPG
037 25.9..JPG
038 25.9..JPG
039 25.9..JPG
Alter Bayer
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 48
Registriert: 4. Sep 2020, 11:41
Wohnort: Kircheim-Teck

Re: Projekt ADV

Beitrag von Alter Bayer »

Der Unterfahrschutz ist aus 6mm Alu und wurde in einer Werkstatt 2mal 25 Grad abgekantet
Dateianhänge
042 25.9..JPG
040 25.9..JPG
041 25.9..JPG
043 25.9..JPG
044 25.9..JPG
Alter Bayer
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 48
Registriert: 4. Sep 2020, 11:41
Wohnort: Kircheim-Teck

Re: Projekt ADV

Beitrag von Alter Bayer »

Ein paar Kleinigkeiten muss ich noch für die Befestigung des Unterfahrschutzes machen...
Jeweils ein kleiner Winkel links und rechts noch ....... mit dem Rahmen verschraubt.

Morgen und Übermorgen möchte ich dann die Gabelfedern montieren und bei der Gelegenheit dann auch die Faltenbälge...
Sowie die beiden Gabelverlängerungen um 22m .... die anstelle der Original-Verschlussstopfen oben eingeschraubt werden.

Die Länge habe ich so gewählt, dass die Original-Standrohre noch in den oberen Klemmfäusten mit verklemmt werden.
013  10.9..JPG
013 10.9..JPG (63.7 KiB) 2671 mal betrachtet
Da die Bremsleitung durch diese kleine Erhöhung sowie durch die Wilbers-Federn und die Lenker-Höherlegung etwas knapp sind,
tausche ich diese auch gegen eine längere Stahlflexleitung aus, die ist 10 cm länger wie das Original ...

Grüsse und bis denne :streichel:
Alter Bayer
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 48
Registriert: 4. Sep 2020, 11:41
Wohnort: Kircheim-Teck

Re: Projekt ADV

Beitrag von Alter Bayer »

Servus zusammen :streichel:

Hab wieder ein "bisschen" weitergemacht:
Hier nochmal ein Bild von unten, der Unterfahrschutz:
044 25.9..JPG
Dann hab ich auf eBay einen Hepco-Becker-Gepäckträger erstanden, nagelneu, aber halt nicht für die XF :D
Aber halt für weniger als 1/3-tel des Neupreises ...

Da ich den Träger sowieso anpassen wollte (er soll viel enger an der XF anliegen, passend zum Auspuff GPR ...
046  11.12..jpg
Dann hab ich ein MIZU-Höherlegungskit (2 Knochen für die Umlenkung) mit ABE gekauft und montiert.
Im Zusammenspiel mit dem Wilbers-Federbein mir ebenfalls 25 mm Erhöhung komm ich so auf satte 50 mm Erhöhung auf der Hinterhand.
Das ist aber auch das Maximum, das die XF verträgt ! Dann kollidiert der Umlenkbock mit der Schwingenhalterung.
044 25.9..JPG
Jo... und weil der Seitenständer ja vorher schon zu kurz war, ist er ja nun erst recht viiiel zu kurz :roll:
Also den Seitenständer um 5,5 cm verlängert:
047  11.12..JPG
Jetzt steht das Kischdle sehr schön da :D
056  11.12..JPG
So, geht gleich weiter :streichel:

Grüssle und bleibt´s gesund
Dateianhänge
049  11.12..JPG
Alter Bayer
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 48
Registriert: 4. Sep 2020, 11:41
Wohnort: Kircheim-Teck

Re: Projekt ADV

Beitrag von Alter Bayer »

So... weil der Hauptständer dann natürlich auch etwas zu kurz war, musste ich den auch etwas "auffüttern" :
050  11.12..JPG
052  11.12..JPG
Jetzt hab ich trotz der 50mm-Höherlegung hinten wieder 5mm Luft zum Boden am Hinterreifen......

Auch den verlängerten Vorderrad-Kotflügel hab ich etwas nachgeschnitten und er sieht nun viel passender aus:
053  11.12..JPG
054 11.12..JPG
Den Haupttänder-Anschlag musste ich auch verlängern, sonst hätte der Hauptständer gegen die Schwinge geschlagen:
048  11.12..JPG
Bis gleich (Mittagessen ruft) :streichel:
Alter Bayer
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 48
Registriert: 4. Sep 2020, 11:41
Wohnort: Kircheim-Teck

Re: Projekt ADV

Beitrag von Alter Bayer »

Wegen Auspuff:

Hab nen GPR Gisha genommen, weil der so schlank baut.
Idee war ursprünglich, den unter den Kofferträger zu legen, aber ....

Dann rumprobiert und festgestellt, dass der sogar hochgelegt zwischen Reifgen unf Kofferträger/ Koffer passt, OHNE dass ich den Kofferträger breiter bauen muss:
057  11.12..JPG
060  11.12..JPG
061  11.12..JPG
Das Adapterstück zwischen Original-Krümmer und GPR musste ich an 3 Stellen durchtrennen und neu ausgerichtet verschweissen lassen ...
weil: 1mm wandstärke Edelstahlrohr kann ich nicht selber schweissen, da hab ich einen Top-Spezialisten gefunden, der das machen kann.
Der komkmt aus dem 2-Takt-Rennsport der 80-er und 90-er Jahre und hat seine Krümmer immer selber gefertigt :D
058  11.12..JPG
Hier noch ein Bild von oben mit montiertem Auspuff:
059  11.12..JPG
So, das war´s vorerst mal ... ist nun nicht mehr allzu-viel zu machen ... Tourenscheibe, Handschützer, Sitzbank etwas anders polstern ...

Bis denne, Grüsse und bleribt´s gesund
Benutzeravatar
takoda
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 715
Registriert: 19. Mai 2016, 18:33
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Projekt ADV

Beitrag von takoda »

Bläst der Auspuff in der jetzigen Lage nicht gegen die Heckunterverkleidung bzw gegen den Blinker? Geht das mit den Temperaturen? Auch dort, wo der Krümmer an der Unterverkleidung vorbeigeht?
...still out here in the wind and rain ~ I look a little older but I feel no pain...
1998 XF650 ~ 2004 GS500F ~ 1994 GS500E ... 4 life!!!
.::Snailie, die Schrauberschnecke::.
Alter Bayer
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 48
Registriert: 4. Sep 2020, 11:41
Wohnort: Kircheim-Teck

Re: Projekt ADV

Beitrag von Alter Bayer »

Hi Takoda :wink:

Das mit dem Auspuff geht ganz gut :
064  14.12..JPG
Hab dann noch die Tourenscheibe montiert sowie ein Päärchen Klappspiegel ...
068  14.12..JPG
Wegen der Wilbers-Federn vorne und der 22mm Höherlegung war die Original-Bremsleitung am Limit ... wäre zwar noch gegangen (hat beim ganz ausfedern nicht gespannt) ... aber wohler ist mir mit der um 10cm verlängerten Metall-Flex-Leitung:
066  14.12..JPG
067  14.12..JPG
Das blau ist nicht so grell und hell wie auf dem Foto ... kommt wohl vom Blitz :lol:

Hab nun auch am hinteren Mini-Topcase ein Briefkastenschloss verbaut, somit kann ich das Kischdle abschliessen...

Darin hab ich ja z.B. die Warnweste, den Motorrad-Verbandskasten, die Ersatz-Hebel für den Lenker (Brems- und Kupplungs-), den Ersatz-Gaszug sowie einige Spannbänder für Gepäckbefestigung...
So hab ich auch Alltags, wenn ich keine Koffer spazierenfahren will, immer alles bei kleinen Touren dabei ...

Grüsse :streichel:
110515
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 487
Registriert: 21. Mai 2015, 12:21
Wohnort: Hannover

Re: Projekt ADV

Beitrag von 110515 »

ich hoffe, die Antwort nicht überlesen zu haben:

Was genau ist das für eine Scheibe?
Antworten