Meine Adventure Freewind

Hier hast Du die Möglichkeit Dich und Deine XF vorzustellen
Antworten
XF99
schaut sich noch um
schaut sich noch um
Beiträge: 12
Registriert: 23. Aug 2019, 00:42

Meine Adventure Freewind

Beitrag von XF99 »

Hallo zusammen,

ich bin Leo, 23 Jahre alt aus NRW und ich fahre mittlerweile seit ca. einem Jahr Freewind. (mein erstes Motorrad)

Die Freewind habe ich relativ günstig mit 27000km, Wilbers Federbein, Givi Koffern, EGU Abgasanlage und weiteren Extras gekauft. Nur die Steuerkettenspannerdichtung war undicht, was ich aber dank des Forums relativ schnell beheben konnte.

Was ich bisher gemacht habe:
- Neu lackiert (sandfarben / mattschwarz)
- Neuer Hinterreifen (Heidenau K60)
- Neue Batterie
- Neue Spiegel (billige China Teile gegen welche von einer DL 1000 V-Strom)
- Handyhalterung und Ladebuchse im Cockpit
- Kettenschutz gekürzt (Kette schlug manchmal dagegen)
- Die vom Vorbesitzer handgeschnitzen Seitenverkleidungen aus Mahagoni (kein Spaß :D) gegen die originalen getauscht.

Was ich noch machen möchte:
- Frontscheinwerfer Umbau
- Ordentliche Enduro Fußrasten
- Tankrucksack kaufen

Fragen / Probleme die ich noch habe:
- Kann ich irgendwie herausfinden ob in der Gabel die stärkeren progressiven Federn verbaut sind? (ohne diese zu zerlegen)
- Wenn ich während des Fahrens aufstehe, verringert sich sofort die Drehzahl und die Gasannahme wird total ruppig. Das ist sehr ungünstig, wenn man mal ein bisschen offroad fahren will. Hat jemand ne Ahnung woran das liegen könnte? Wenn ich mich dann wieder hinsetze gibt es meistens auch noch ne ordentliche Fehlzündung. Die Freewind springt auch oft schlecht an, ich vermute der Vergaser ist verdreckt.

Gruß

Leo

IMG_20200807_195641.jpg
loop
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 663
Registriert: 10. Jul 2007, 19:02

Re: Meine Adventure Freewind

Beitrag von loop »

XF99 hat geschrieben: - Wenn ich während des Fahrens aufstehe, verringert sich sofort die Drehzahl und die Gasannahme wird total ruppig. Das ist sehr ungünstig, wenn man mal ein bisschen offroad fahren will. Hat jemand ne Ahnung woran das liegen könnte? Wenn ich mich dann wieder hinsetze gibt es meistens auch noch ne ordentliche Fehlzündung.
Herzlich :welcome:



Zum Problem beim Aufstehen:
Ich vermute mal, dass du mit deiner Ferse den Seitenständer immer mal wieder aus seiner Endlage wegdrückst und dadurch kommt es in Verbindung mit dem Seitenständerschalter zu besagten Zündaussetzern.
Benutzeravatar
Doringo
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 944
Registriert: 17. Nov 2015, 18:00

Re: Meine Adventure Freewind

Beitrag von Doringo »

:welcome:

sieht gut aus

der Stern vom Kran würde sich gut auf dem gelben Tank machen :lol:

Viele Grüsse aus Berlin
meine Motorräder
Suzuki XF 650 Freewind Bj 2003
Suzuki GSF 1200 Pop
Nichtraucher
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 442
Registriert: 2. Jun 2020, 20:48

Re: Meine Adventure Freewind

Beitrag von Nichtraucher »

Sieht fast so aus als solle der Kran ein Flugzeug darstellen.

Ich würde auch mal die Kabel und Stecker unter der Sitzbank prüfen, nicht dass da was eingeklemmt oder oxydiert ist.

Gruß
Willy
CB 750 Four, R60/6, XF650, TS125
XF99
schaut sich noch um
schaut sich noch um
Beiträge: 12
Registriert: 23. Aug 2019, 00:42

Re: Meine Adventure Freewind

Beitrag von XF99 »

Genau, der Kran ist eigentlich ein Flugzeug :D

Danke für eure Tipps, ich werde beim nächsten mal drauf achten.
Antworten