Größere Batterie

Die Mutter dieses Forums.
Antworten
Nichtraucher
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 469
Registriert: 2. Jun 2020, 20:48

Größere Batterie

Beitrag von Nichtraucher »

Hi,

bin seit vorgestern dabei die Motorräder wieder fahrbereit zu machen, da ich im Winter nicht mehr fahre hielten sie Winterschlaf.
Im Keller hatte ich nun zwei sehr ähnliche Akkus, einmal 8AH / 135A und dann den mit 11,5AH und 250A.

Also griff ich, ohne weiter nachzudenken den etwas grö0eren Akku und baute ihn ein. Erst heute habe ich gemerkt dass es mein Rasentraktor Akku ist. Er ist nur einige Millimeter höher aber passt perfekt, nichts klemmt. Die Lima mit ihren ca. 15-16A schafft die 3,5AH mehr, locker.

11,5AH statt 8AH bedeutet dass mehr drin ist, in dem Akku. Man kann also länger orgeln oder das Licht länger brennen lassen bis der Akku leer ist.
250A statt 135A bedeutet dass der Anlasser sich mehr Strom ziehen kann, der Anlasser zieht also unter Umständen besser durch.


Obwohl meine Freewind stets tadellos und spontan anspringt, lasse ich den etwas größeren Akku drin, weil der Tageskilometerzähler beim Anlassen des Motors hin und wieder mal auf Null gesprungen ist, dies lässt mich auf eine Unterversorgung mit Bordspannung schließen.

Wer Bedenken hat, der macht alles lieber so wie es in der BA steht.

Gruß
Willy
akku xf2.JPG
akku xf2.JPG (8.35 KiB) 707 mal betrachtet
akku xf1.JPG
akku xf1.JPG (11.85 KiB) 707 mal betrachtet
CB 750 Four, R60/6, XF650, TS125
Antworten