Enduroumbau

Umbauthreads, Ideenfindung, Bilderstelle
tenne65
schaut sich noch um
schaut sich noch um
Beiträge: 16
Registriert: 18. Mär 2019, 08:17
Wohnort: Arnsberg

Re: Enduroumbau

Beitragvon tenne65 » 29. Mär 2019, 06:34

Nein, habe ich nicht! Ich versuche die Markenbindung austragen zu lassen.
Wenn das nicht geht, werde ich die passende Größe montieren lassen und
fertig. Meine HU bei GTÜ werde ich damit bekommen und bei einer Kontrolle
sehe ich auch keine großen Probleme. Und wenn, dann kommen eben wieder
andere Reifen drauf!-)

tenne65
schaut sich noch um
schaut sich noch um
Beiträge: 16
Registriert: 18. Mär 2019, 08:17
Wohnort: Arnsberg

Re: Enduroumbau

Beitragvon tenne65 » 1. Apr 2019, 07:06

Ich habe mal ein bisschen mit Farbe experimentiert!-)
Leider sind die Farben etwas unterschiedlich, obwohl beides reinorange sein soll.
Wobei es nur auf dem Foto extrem unterschiedlich ist.
Dateianhänge
Freewind_orange.png
Freewind_orange.png (1.83 MiB) 1913 mal betrachtet

tenne65
schaut sich noch um
schaut sich noch um
Beiträge: 16
Registriert: 18. Mär 2019, 08:17
Wohnort: Arnsberg

Re: Enduroumbau

Beitragvon tenne65 » 13. Apr 2019, 21:55

Der TÜV-Termin ist sehr gut gelaufen. Alle Umbauten eingetragen. Wegen der anderen Gabel konnte auch die Reifenbindung raus. Das einzige Problem zwischen mir und dem TKC80 ist nur noch der Geschwindigkeitsindex. Warum der Reifen eine 210er Zulassung benötigt, wobei unsere FW nur 160 läuft, erschließt sich mir nicht! Der TKC ist für 180 zugelassen. Das sollte eigentlich reichen!

Benutzeravatar
Maad
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1168
Registriert: 19. Nov 2003, 21:06
Wohnort: Oberhausen

Re: Enduroumbau

Beitragvon Maad » 14. Apr 2019, 00:29

Sehr gut! Glückwunsch!
Wurde auch der Triumph-ESD direkt mit eingetragen?

LG
Marek

tenne65
schaut sich noch um
schaut sich noch um
Beiträge: 16
Registriert: 18. Mär 2019, 08:17
Wohnort: Arnsberg

Re: Enduroumbau

Beitragvon tenne65 » 14. Apr 2019, 09:13

Nein, den konnte er nicht eintragen. Obwohl er damit sehr zufrieden war und keine Probleme gesehen hat, dass ich den ESD eingetragen bekomme. Es ist einfach zu laut an der TÜV-Station!-( Deshalb können und dürfen sie nicht prüfen. Aber der ESD ist so leise, dass ich das Risiko eingehen werde. Die Prüfung kostet nochmal 200€.

Benutzeravatar
takoda
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 475
Registriert: 19. Mai 2016, 18:33
Wohnort: Wuppertal

Re: Enduroumbau

Beitragvon takoda » 14. Apr 2019, 09:43

tenne65 hat geschrieben:Der TKC ist für 180 zugelassen. Das sollte eigentlich reichen!

Das sollte es in der Tat, es sei denn, ich habe mich gerade grob verrechnet...

Tante Wiki sagt zu dem Thema:
Bei Fahrzeugen mit Allgemeiner Betriebserlaubnis (ABE) oder nationaler Einzelbetriebserlaubnis (Erstzulassung/EZ vor dem 1. Mai 2009) und einer bbH > 150 km/h muss für die Ermittlung des Geschwindigkeitsindexes ein Sicherheitsaufschlag auf die bbH nach folgender Formel berücksichtigt werden:

bbH × 0,01 + 6,5 km/h


Das würde ja hier bedeuten 160 x 0,01 = 1,6 + 6,5 = 8,1, ergo 168,1 km/h.
Das ist ja ziemlich deutlich noch unter 180...
...still out here in the wind and rain ~ I look a little older but I feel no pain...
1998 XF650 ~ 2004 GS500F ... 4 life!!!
.::Snailie, die Schrauberschnecke::.

Moneylow
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 40
Registriert: 7. Mär 2019, 14:51
Wohnort: Wuppertal

Re: Enduroumbau

Beitragvon Moneylow » 26. Jun 2019, 21:39

Was hat die ganze Abnahme jetzt gekostet und was genau würde eingetragen ?
Beste Grüße Dennis
Xf650 Wuppertal

jozi65
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 34
Registriert: 31. Dez 2018, 06:29
Wohnort: Reutlingen

Re: Enduroumbau

Beitragvon jozi65 » 7. Jul 2019, 18:35

Wie was ist das den,ich habe Deine xf doch tatsächlich bei den Kleinanzeigen gefunden.
Hast keine Lust mehr?
Grüss jozi65

Chefschrauber
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 696
Registriert: 9. Jul 2014, 12:47

Re: Enduroumbau

Beitragvon Chefschrauber » 16. Jul 2019, 15:56

Leider ein nicht seltenes Schicksal von Umbauten.

Ich kenne das nur zu gut. Daher lasse ich seit längerem die Finger von Umbauten. Oft wirds dann an irgend einer Stelle schwierig mit dem Tüv, teuer mit den Teilen, doch meistens ist es einfach viiiiiiel mehr Arbeit als man sich vorher gedacht hat.

Fertiges Mopped kaufen, bissi individualisieren, fahren, fahren, fahren und Spaß haben. :D 8)
Gefälts Mopped nicht, dann weg damit und ne neue her...das wäre unsere ganz eigene Philosophie... :wink:
Hatte mal ne schöne Freewind

ChSc
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 41
Registriert: 16. Feb 2016, 13:26

Re: Enduroumbau

Beitragvon ChSc » 3. Okt 2019, 11:17

Hallo Andreas,
Schöner Umbau, gratuliere.
Den Schalldämpfer hatte ich auch in der engeren Wahl. Läuft sie damit einwandfrei? TÜV ist sicher kein Problem, kostet halt. Ich hab den Schalldämpfer einer MZ eintragen lassen, zusammen mit der geänderten Bremse 400 €, es braucht halt Fahrgeräuschmessungen, d.h. 2 Prüfer, 1/2 Stunde Arbeit.
Weiter viel Erfolg und Spaß!
Christoph