Umbau in progress

Umbauthreads, Ideenfindung, Bilderstelle
Houben
ganz neu hier
ganz neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 17. Okt 2014, 16:04

Umbau in progress

Beitragvon Houben » 3. Nov 2018, 20:26

Hallo,

ich bin gerade dabei meine Freewind umzubauen und wollte euch mal daran teil haben lassen.

Bisher habe ich folgende dinge umgebaut / bin dabei Sie umzubauen

Heck
- Spritzschutz gekürzt und andere Blinker (inkl. Rücklicht/bremslicht)


anderer Lenker

progressive Gabelfedern

Stahlflexbremsleitungen

Frontumbau (in progress)
- Lampenmaske von polisport
- Polisport Fender
- Polisport Handprotektoren
- Daytona Asura Tacho

Motor reperatur/umbau
- HRT Tuningzylinderkopf
- Leistungskrümmer
- GPR Triovale Auspuff
- Vergaserbedüsung anpassung

Tank und diverse Verkleidungsteile müssen noch lackiert werden.

Die Sitzbank soll noch geändert werden bzw. farblich angepasst werden. Das komische Rot passt nicht mehr.
Dateianhänge
IMG-20181020-WA0000.jpg
IMG-20180829-WA0007.jpg
IMG-20180829-WA0005.jpg

Benutzeravatar
Packeselreiter
Profi
Profi
Beiträge: 52
Registriert: 11. Feb 2017, 10:01
Wohnort: Dresden

Re: Umbau in progress

Beitragvon Packeselreiter » 5. Nov 2018, 15:51

Na das sieht ja schon einmal recht hübsch aus.
Ich würde dir jedoch raten eine andere Maske zu montieren. Diese Maske hatte ich auch schon bei einen anderen Bike. Die Lichtausbeute ist wirklich scheußlich, also eine wirkliche Verschlechterung. Die Gummihalterung an der Gabel ist auch ein Dreck. Ständig ist die Maske nach unten verrutscht. Ich musste also des öftern alles neu justieren.

Viele Grüße

Chefschrauber
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 613
Registriert: 9. Jul 2014, 12:47

Re: Umbau in progress

Beitragvon Chefschrauber » 6. Nov 2018, 08:55

So richtig stimmig ist die Sache nicht wirklich.

Die Freewind wird kein Crosser werden, auch nicht mit einem Crossfender und einer Crossmaske. Außerdem ist das eckge Design bei weitem nicht im Einklang zu dem runden Design der Freewind.
Den Auspuff finde ich zu lang und dann ist er nicht richtig zentriert.

Sehe ich das richtig, der Frontfender verdeckt einen Teil des Ölkühlers?

Ich hätte die Optik Serie gelassen, wenn man will die Zylinderkopfbearbeitung durchgeführt (Fotos des bearbeiteten Kopf wären toll), vernünftigen Auspuff ran der mit dem Zylinder harmoniert und das ganze abstimmen lassen.
Dann hättest du deutlich über 50 PS, mehr Drehmoment, bessere Gasannahme.
Dazu noch ein Wilbers Federbein hinten damit die Freewind nicht mehr so tief einsinkt und fertig ist die geile Kiste die auch noch gut aussieht.
Unscheinbar und doch giftig ind besser als auffällig und nicht wirklich gut.
Hatte mal ne schöne Freewind

Houben
ganz neu hier
ganz neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 17. Okt 2014, 16:04

Re: Umbau in progress

Beitragvon Houben » 6. Nov 2018, 12:38

ja der Frontfender verdeckt einen teil des ölkühlers. Es sind aber lüftungseinlässe im fender vorhanden.

Das die Freewind kein Crosser wird ist mir schon klar nur die Originallampe ging mir total auf den kecks, wegen den bekannten problemen.

Der auspuff ist noch nicht komplett montiert, da der krümmer ja fehlt. Der hängt recht lose am Motorrad.

Abgestimmt wird der Vergaser auch noch dazu habe ich neue Düsen bestellt.

Mir gefällt die front so. Mal schauen wie es aussieht wenn alles fertig und lackiert ist.

Zum Motortuning klar kann ich gerne bilder des Zylinderkopfs machen wenn er angekommen ist.

Benutzeravatar
Maad
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1144
Registriert: 19. Nov 2003, 21:06
Wohnort: Oberhausen

Re: Umbau in progress

Beitragvon Maad » 6. Nov 2018, 20:31

Dein Umbau gefällt mir!
Der Zusammenhang warum ein hoher Kotflügel gleichzeitig ein Crosser sein muss, erschliesst sich mir nicht wirklich. Daher völlig ok, für mich.
Temperaturprobleme sehe ich nicht. Die ccm haben einen Kühler, der nur halb so groß ist. Einige ccm-Fahrer haben diesen sogar komplett entfernt.

Eigentlich haben alle Crossmasken kein wirklich gutes Licht. Dafür spart so eine Maske ordentlich Gewicht.
Bzgl der Gummischellen. Die passen meist stramm an dickere Standrohre bzw usd-Gabeln. Man kann aber auch einfach ein paar günstige Gabelschellen nehmen. Somit lässt sich das Licht auch in der Leuchtweite regulieren, was den Tüv freut.

Ich bin gespannt was deine Abstimmung angeht. Ich habe noch einen bearbeiteten Kopf, Edelstahlkrümmer mit Lambdasonde und Leovince da. Bin aber nicht zum Verbauen gekommen.

LG und weiterhin gutes Gelingen!
Marek

Chefschrauber
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 613
Registriert: 9. Jul 2014, 12:47

Re: Umbau in progress

Beitragvon Chefschrauber » 7. Nov 2018, 17:02

Maad hat geschrieben:Dein Umbau gefällt mir!
Der Zusammenhang warum ein hoher Kotflügel gleichzeitig ein Crosser sein muss, erschliesst sich mir nicht wirklich.
Marek


Es ist nicht nur der hohe Kotflügel, es ist in erster Linie das Design. Und das ist recht eindeutig das Design eines Crossers.
Das Design der neuen Plasteteile ganz klar eckig bis futuristisch, kann man beschreiben wie man will. Die Freewind ist dagegen eher glatt und rund... ich finde das past wirklich überhaupt gar nicht. Sorry, ist auch echt nicht persönlich gemeint. 8)
Sieht für mich total zusammen gewürfelt aus. Nicht Fisch und nicht Fleisch. :o

Alles andere, okay, kann man so machen. Auspuff ist plausibel.
Aber ob ich auf Kühlfläche des Ölkühlers verzichten würde, insbesondere dann, wenn man dem Motor mehr Leistung heraus kitzelt und dieser dann auch entsprechend scharf gefahren wird? Ich würds nicht machen.

Am Fahrwerk wird weiter nichts gemacht?

Ich überlege gerade ob ich eine DR650 kaufe.... :shock: :mrgreen:
Hatte mal ne schöne Freewind

Houben
ganz neu hier
ganz neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 17. Okt 2014, 16:04

Re: Umbau in progress

Beitragvon Houben » 7. Nov 2018, 22:28

vorne habe ich ja schon progressive Federn in der Gabel. Für das hintere Federbein fehlt mir momentan das Geld. Ich will aber schon noch nächstes jahr entweder neu andere Feder oder ein Wilbers Federbein verbauen.

Benutzeravatar
Maad
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1144
Registriert: 19. Nov 2003, 21:06
Wohnort: Oberhausen

Re: Umbau in progress

Beitragvon Maad » 7. Nov 2018, 23:53

Chefschrauber hat geschrieben:Es ist nicht nur der hohe Kotflügel, es ist in erster Linie das Design. Und das ist recht eindeutig das Design eines Crossers.

Das sehe ich z.B. garnicht so.

Diese Optik gabs schon bei BMW R80GS oder auch bei der DR650 oder aktuell bei der CRF250L und das sind auch alles keine Crosser.

Es sind einfach Enduros mit mehr oder weniger verschobenen Nutzungsbereichen. Wo man da die Grenze zieht was eine Hardenduro oder Reiseenduro ist, ist dann wieder eine andere Geschichte. Da gibt es ja die wildesten Umbauten. Solang das Motorrad auf den Verwendungszweck des Besitzers optimiert wird, ist alles erlaubt. Und genau das passiert ja grad in diesem Umbauthread.

*b2t*

LG
Marek

Chefschrauber
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 613
Registriert: 9. Jul 2014, 12:47

Re: Umbau in progress

Beitragvon Chefschrauber » 8. Nov 2018, 06:28

Maad hat geschrieben:
Chefschrauber hat geschrieben:Es ist nicht nur der hohe Kotflügel, es ist in erster Linie das Design. Und das ist recht eindeutig das Design eines Crossers.


Diese Optik gabs schon bei BMW R80GS oder auch bei der DR650 oder aktuell bei der CRF250L und das sind auch alles keine Crosser.

LG
Marek


Jetzt verstehe ich dich! :lol:
Wenn du das Design sowie den möglichen Nutzungsbereich einer R80GS mit einer CRF 250 L vergleichst, kann es für dich keinen Unterschied geben, klar! :wink:

Scherz beiseite...die Fahrzeuge kann man weder im Design noch im Anwendungszweck vergleichen, die haben halt alle zwei Räder, richtig. :streichel:

Aber vorn eckig und hinten rund, geht für mich leider nicht.
Hatte mal ne schöne Freewind


Zurück zu „Umbauten auf XF-Basis“