Zuwanderung einer / zwei Street Triple 675 R

Für Beemer, Banditen, GSR-Treiber, Tiger-Bändiger und andere
Chefschrauber
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 654
Registriert: 9. Jul 2014, 12:47

Zuwanderung einer / zwei Street Triple 675 R

Beitragvon Chefschrauber » 12. Mai 2016, 07:39

Hi,
die nächsten Würfel sind gefallen.
Die Scarver meiner Frau kommt weg, dafür hält eine Street Triple 675 R einzug in unseren Haus.

Das ist Sie:
Triple.jpg


Gruß
Holger
Zuletzt geändert von Chefschrauber am 24. Mai 2016, 00:25, insgesamt 2-mal geändert.
Hatte mal ne schöne Freewind

Benutzeravatar
Tron
Vaterkradsverräter
Beiträge: 768
Registriert: 15. Mai 2003, 12:04
Wohnort: B - Hergenrath
Kontaktdaten:

Re: Zuwanderung einer Street Triple 675 R

Beitragvon Tron » 12. Mai 2016, 09:44

SCHÖN!

Hab ich auch schon drauf gesessen, so wie auch auf der Speedy. Jedenfalls versucht.
Damals beim Händler, da standen sie, eingebettet in Maschinenhalter, die die Kisten über die Reifen aufrecht hielten, so dass man sich auch mal gänzlich drauf falten konnte.
Nach dem Satz "Nimm doch mal die Füße vom Boden auf die Rasten." und "Nun versuche es mal mit den Vorderen!" wusste ich, dass ich zu lang für die Dinger bin.
Daher meine Entscheidung zur 800XC.
Aber wenns passt, schöne Mopete!

Gruß

Tron
Wenn Reifen nicht greifen, müssen Rasten tasten!

Hergenrath
(Royaume de Belgique, province Liège, arrondissement Verviers, communauté germanophone)

BildBild

Chefschrauber
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 654
Registriert: 9. Jul 2014, 12:47

Re: Zuwanderung einer Street Triple 675 R

Beitragvon Chefschrauber » 13. Mai 2016, 05:52

Hi,
tja....für meine liebe passt das Mopped wie angegossen, die Füße stehen fast flächig auf dem Boden, über zu lange Beine klagt sie eher nicht.
Die R ist übrigens gut 2cm höher als die normale Streety!
Die Streety wiegt vollgetankt gerade mal 188kg, genau das richtige um so ein Mopped schnell, agil und lässig zu bewegen. :mrgreen:

Ich bin ja auch noch nicht fertig mit meiner Suche. Bisher habe ich zu der Freewind einen VFR 750 stehen.
Doch eigentlich möchte ich auch so ein leichtes Ding haben, KTM DUKE 690 R wäre genau meins. Aber mit 184cm und recht guten 100kg sieht das nicht so toll aus.....ähnlich ist es mit der Streety.
Ne 800XC ist mir zu gewaltig obwohl es optisch perfekt passen würde. Passt aber nicht so in meinen Fahrstil....leider.

Gruß
Holger
Hatte mal ne schöne Freewind

Chefschrauber
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 654
Registriert: 9. Jul 2014, 12:47

Re: Zuwanderung einer Street Triple 675 R

Beitragvon Chefschrauber » 20. Mai 2016, 06:50

Hi,
gestern Abend war es soweit, das Mopped wurde geholt.
Wir sind irekt eine große Runde gefahren, das Wetter hat gerade so mitgespielt.
Ein wahrlich tolles Gerät, wunderbar agil, kurvenwillig ohne Ende und doch unglaublich stabil.
Das Fahrwerk ist sehr straff, kann jedoch in alle Richtungen verstellt werden, Zug- und Druckstufe, vorn wie hinten, trotz das es recht holprig zur Sache geht, ist es ein sauberes Gefühl zwischen Dämpfung und Federung, keine Spur von Über- oder Unterdämpfung.
Die Streety gibt einen ein unglaublich sicheres Gefühl, man fühlt sich schnell mit ihr verbunden. Die Gänge sind sehr schön schaltbar und sehr eng gestuft.
Auch die Bremsen sind eine wirkliche Macht, dagegen hat die Freewind gefühlt ne 180er Fahrradbremse...
Der Sound mit dem Arrow ist einfach herrlich.

Abschließend kann gesagt werden das ich Anja das Grinsen operativ vom Gesicht entfernen muss, sofern gewünscht...solch ein Dauergrinsen habe ich bei ihr noch nie erlebt...

Gruß
Holger
Hatte mal ne schöne Freewind

Benutzeravatar
Doringo
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 691
Registriert: 17. Nov 2015, 18:00

Re: Zuwanderung einer Street Triple 675 R

Beitragvon Doringo » 20. Mai 2016, 10:44

na ja die Street Triple 675 R mit der Freewind zu vergleichen kann man wohl eher nicht

mit der Street Triple möchte ich jedenfalls nicht ne längere Tour machen
bei schlechteren Strassen usw

das die Street Triple auch einen sehr großen Spassfaktor hat
da habe ich keine Zweifel
meine Motorräder
Suzuki XF 650 Freewind Bj 98
Suzuki XF 650 Freewind Bj 2003
Suzuki GSF 1200 Pop

Chefschrauber
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 654
Registriert: 9. Jul 2014, 12:47

Re: Zuwanderung einer Street Triple 675 R

Beitragvon Chefschrauber » 21. Mai 2016, 03:21

Hi,
das soll wahrlich kein Vergleich mit der Freewind sein, vielmehr eine Veranschaulichen was andere Bremsen können, einfach nur als Vorstellungshilfe. :wink:

Zum Thema längere Tour kann man sagen, das die Streety aufgrund ihrer aufrechten Sitzposition uneingeschränkt nutzbar ist, es ist ein Roadster, kein Supersportler. Die Sitzbank ist übrigens deutlich gesäßfreundlicher als die Sitzbank der Freewind...was aber auch nicht wirklich schwer ist. Kennen wir ja alle irgendwie von der Freewind.

Heute gehts zur Hüddinger Hütte...mit Freewind und Streety! :mrgreen:

Gruß
Holger
Hatte mal ne schöne Freewind

Benutzeravatar
Maad
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1151
Registriert: 19. Nov 2003, 21:06
Wohnort: Oberhausen

Re: Zuwanderung einer Street Triple 675 R

Beitragvon Maad » 22. Mai 2016, 12:53

Chefschrauber hat geschrieben:Die Sitzbank ist übrigens deutlich gesäßfreundlicher als die Sitzbank der Freewind...was aber auch nicht wirklich schwer ist. Kennen wir ja alle irgendwie von der Freewind.


Würde ich so nicht unterzeichnen. Da gibt es doch ne ganze Menge moppeds dessen Sitzbank nicht so Gesäß freundlich ist wie die der Freewind.
Aber Bequemlichkeit ist ja auch sehr subjektiv.

LG
Marek

Chefschrauber
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 654
Registriert: 9. Jul 2014, 12:47

Re: Zuwanderung einer Street Triple 675 R. Edit: Zwei Stre

Beitragvon Chefschrauber » 24. Mai 2016, 00:11

Hi,
wie auch immer, die Sitzbank ist bei der Streety deutlich breiter als bei der Freewind....aber das soll auch fast egal sein.
Noch eins, wie herrrlich es sich ohne Verkleidung fahren lässt wenn der Kopf frei im Wind liegt, ganz ohne Verwirbelungen...eine ganz neue positive Erfahrung!

Sodele...und nu....weil mir die Streety meiner lieben so gut gefällt, habe ich heute zugeschlagen.
Eine kleine Rundreise von 300km gemacht, zwei Streetys probe gefahren und eine 2010er Streety mit 18tkm genommen. Die erste, im Traumzustand, wahnsinns Optik, angeblich nie auf der Renne gefahren, nur von der Frau des Hauses gefahren, dreht schlapp hoch und hatte extremes Bremsenrubbeln. In der Garage lagen diverse Kettenblätter, alle möglichen Teile zum herrichten eines Street Triples Cup Racer uvm. Absolut nicht ehrlich, ebenso wie der Typ...Sohn fährt Supermotor Rennen. Von A-Z gebastelt..aber optisch der Oberhammer..technisch mit angeblich nur 14tkm, fertig.

Die nun meinige: Graphite matt, LED Blinker, Arrows 3 in 2 Auspuff, hoher LSL Lenker, gefräste Aluhebel, Flyscreen, Bugspoiler, Sitzbankabdeckung, kurzes Heck, weißes Rücklicht, alle Originalteile sowie eine komplette Motorradhebebühne habe ich mit dazu bekommen. (Wird Papa der Gute = Hobbyauflösung)
Das ganze als R Version mit voll einstellbarem Fahrwerk. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Aus dem Grund gibt es meine 2001er Freewind quasi ab sofort zu kaufen... mit Wilbersfedern vorn und Wilbersfederbein hinten, Leovince Auspuff mit E-Nummer, frischem Ölwechsel (0km gefahren), tollem Zustand und und und...mehr dazu demnächst im Bietebereich.

Nun heißt es Adé liebe Freewind, waren wirklich tolle 1,5 Jahre! Aber es kommt wie es kommen musste, ich bin doch mehr der sportliche als der Tourenfahrer...

Hihiiii, was freu ich mich! :D

Gruß
Holger
Zuletzt geändert von Chefschrauber am 24. Mai 2016, 19:44, insgesamt 1-mal geändert.
Hatte mal ne schöne Freewind

Benutzeravatar
110515
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 349
Registriert: 21. Mai 2015, 12:21

Re: Zuwanderung einer / zwei Street Triple 675 R

Beitragvon 110515 » 24. Mai 2016, 17:43

Glückwunsch zum Kauf! Und viel Spaß euch beiden damit ;)
Bild

Chefschrauber
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 654
Registriert: 9. Jul 2014, 12:47

Re: Zuwanderung einer / zwei Street Triple 675 R

Beitragvon Chefschrauber » 27. Mai 2016, 06:31

Das isse:

R10_k.jpg


Gruß
Holger
Hatte mal ne schöne Freewind

Chefschrauber
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 654
Registriert: 9. Jul 2014, 12:47

Re: Zuwanderung einer / zwei Street Triple 675 R

Beitragvon Chefschrauber » 4. Jun 2016, 07:06

Die neue Liebe....

Double_1.jpg


Die lassen sich sooo toll fahren....

Leider wird die Freewind nicht einen Meter mehr gefahren. :(
Hatte mal ne schöne Freewind