Mein persönlicher Freewindnachfolger...

Für Beemer, Banditen, GSR-Treiber, Tiger-Bändiger und andere
Benutzeravatar
Isegrim
Moderator
Moderator
Beiträge: 518
Registriert: 14. Apr 2010, 19:39
Wohnort: Obernzell und Regensburg

Mein persönlicher Freewindnachfolger...

Beitragvon Isegrim » 10. Okt 2015, 21:12

Titel sagt eigtl schon alles... Nach langem hin und her hab ich mir heute ein neues Motorrad gegönnt...

Vorgeschichte: Vater hat eine gebrauchte 1200GS bei einem großen Händler in Stuttgart gekauft... Die haben wir heute geholt, und ich bin mal mit gefahren weil de ganz zufällig eine KTM 990 SMT stand...;-) die bin ich Probe gefahren und war vom fahren her begeistert... Aber der zustand der Maschine war unter aller sau... Also war die raus...

Aber da stand sie, liebe auf den ersten Blick.. Eine 990 SM.. Bj 08, 12tkm tabkrucksack Taschen und piekfein gepflegt... Preis war im Rahmen ( ktms werden gehandelt wie gold)...

Also gekauft...;-)
Jetzt warte ich auf die Spedition weil auf dem Anhänger war nur Platz für die dicke BMW...;-)

Zur allgemeinen Beruhigung: dem forum bleibe ich auf jedem Fall erhalten... Aber der freewind werde ich wohl keine treue halten...;-)

MfG
IMG_20151010_142050.jpg
IMG_20151010_142050.jpg (2.32 MiB) 2675 mal betrachtet
Bild
Obacht gem - länga lem...:D

Benutzeravatar
Heiko_F_aus_D
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 223
Registriert: 8. Jul 2014, 15:58
Wohnort: Duderstadt

Re: Mein persönlicher Freewindnachfolger...

Beitragvon Heiko_F_aus_D » 11. Okt 2015, 12:00

Glückwunsch zum neuen Moped!

Sehr schönes Teil :D

Gruß
Heiko
--Alle Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der allgemeinen Unterhaltung--

Chefschrauber
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 669
Registriert: 9. Jul 2014, 12:47

Re: Mein persönlicher Freewindnachfolger...

Beitragvon Chefschrauber » 12. Okt 2015, 23:12

Hi,
wow, exakt meine Kragenweite, damit kann man schön driften und andere feine Spielchen machen.
Zurzeit ist die 990er SM auch für mich genau die absolute Nr. 1 in Sachen Freewindnachfolgerin.

Hast nen guten Geschmack! :mrgreen:
Viel Spaß damit!

Der Preis für das Bj und die Laufleistung dürfte um die Jahreszeit zwischen 5000 und 6000Euro liegen

Gruß
Holger
Hatte mal ne schöne Freewind

Benutzeravatar
Isegrim
Moderator
Moderator
Beiträge: 518
Registriert: 14. Apr 2010, 19:39
Wohnort: Obernzell und Regensburg

Re: Mein persönlicher Freewindnachfolger...

Beitragvon Isegrim » 13. Okt 2015, 07:40

ja genauso hab ich das auch gesehen...;)

preislich muss man aber etwas nach oben korrigieren...;) Die Ausstattung hat etwas den preis gehoben: satteltaschen mit abstandshalter, tankrucksack, einiges an schönen orang eloxierten aluteilen, handguards und carbon kupplungsdeckel und lichtmachschinenschutz...;)

bin also inclusive inspektion und neuer reifen und verschleißteile bei 7400€ gelandet...;)
die steht aber wirklich piekfein da, quasi wie neu...:D

MfG
Bild
Obacht gem - länga lem...:D

Chefschrauber
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 669
Registriert: 9. Jul 2014, 12:47

Re: Mein persönlicher Freewindnachfolger...

Beitragvon Chefschrauber » 13. Okt 2015, 16:32

Tjo, alles andere an SM's hat auch nur um die 50PS oder ist eine reine Rennmaschiene für SM.

Wenn man aufsteigen will, dan ja auch ein ganzes Stück mehr.

Für mich kommt die leider nicht wirklich in Frage, da ich wieder auf die Rennstrecke will. Dafür sind mir 7000Euro einfach zuviel..

Gruß
Holger
Hatte mal ne schöne Freewind

Benutzeravatar
Isegrim
Moderator
Moderator
Beiträge: 518
Registriert: 14. Apr 2010, 19:39
Wohnort: Obernzell und Regensburg

Re: Mein persönlicher Freewindnachfolger...

Beitragvon Isegrim » 13. Okt 2015, 16:56

bei mir war die überlegung: Freewind behalten udn 690 SMC dazu oder halt die dicke SM und Freewind weg...

ich hab halt den Kompromiss gesucht aus tourentauglichkeit, niedrigem Gewicht und Sport mit Schwerpunkt halt auf Sport... und da gibt es in meinen Augen keine wirkliche Alternative... und ja die Preise für KTMs sind schon mit BMW-Preisen vergleichbar, aber ich wollte mir jetzt nach dem Studium auch mal was gönnen und keine Kompromisse machen...;)

aber ich werd meinen Kürbis schon mal auf ner Rennstrecke ausführen, aber im Rahmen eines Fahrsicherheitstrainings und nicht bei nem Renntraining...;) vll komm dann iwann noch wenns gefällt ne "Rennhure" in die Garage...:D

MfG
Bild
Obacht gem - länga lem...:D

Benutzeravatar
Knüppi
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 286
Registriert: 27. Okt 2013, 20:07
Wohnort: Gera
Kontaktdaten:

Re: Mein persönlicher Freewindnachfolger...

Beitragvon Knüppi » 13. Okt 2015, 17:46

Uiii jo, die gefällt mir schon besser als die veranschlagte Buell, nur zuviel Plastik... da könnte man doch den Tank..... öhmm tschuldigung... ich verfalle in gewohnte Verhaltensmuster.

Nadenne viel Spaß mit der Neuen und bleib deiner Signatur treu ( genauso wie diesm Forum)! :streichel:

LG Andreas
Mein XF650 Scrambler - Umbaublog >
http://www.Karasche.wordpress.com

Benutzeravatar
Isegrim
Moderator
Moderator
Beiträge: 518
Registriert: 14. Apr 2010, 19:39
Wohnort: Obernzell und Regensburg

Re: Mein persönlicher Freewindnachfolger...

Beitragvon Isegrim » 13. Okt 2015, 20:12

Iwann wird trotzdem noch ne buell kommen...;)

Die hat doch eh schon so wenig Plastik dran... es wäre ja fast eine SMT geworden...:D

Dem Forum bLeibe ich auf jedem Fall treu und ich werde mich auf jeden Fall langsam an mein neues Geschoss rantasten...;)

Mfg
Bild
Obacht gem - länga lem...:D

Benutzeravatar
Isegrim
Moderator
Moderator
Beiträge: 518
Registriert: 14. Apr 2010, 19:39
Wohnort: Obernzell und Regensburg

Re: Mein persönlicher Freewindnachfolger...

Beitragvon Isegrim » 29. Okt 2015, 17:15

Soooo, diese Woche das erste vorsichtige herantasten an mein Biest... das Ding geht dermaßen vorwärts, wahnsinn...:D
Aber die Eingewöhnungsphase wird noch etwas dauern... Gasannahme ultradirekt, generell kann die SM nur zwei Modi: parken oder Attacke...;)

hier nochmal fotos in der ganzen Pracht...:D
Dateianhänge
IMG_20151026_160716.jpg
IMG_20151026_160716.jpg (308.37 KiB) 3750 mal betrachtet
IMG_20151026_160700.jpg
IMG_20151026_160700.jpg (247 KiB) 3750 mal betrachtet
Bild
Obacht gem - länga lem...:D

Chefschrauber
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 669
Registriert: 9. Jul 2014, 12:47

Re: Mein persönlicher Freewindnachfolger...

Beitragvon Chefschrauber » 25. Mär 2016, 07:31

Jupp, ein "fieses" Mopped. :mrgreen:

Gestern beim KTM Händler, hatten wir auch nette Gespräche bezüglich der 990er welche er dort stehen hatte, eine 1290er und meinem neuen Liebling der 690er Duke R...

Was KTM da als auf den Markt bringt ist ja fast irre.
Diese 990er ist giftiger als die neue 1290 mit ihren 173 PS. :shock:

Die 690er Duke R ist für so ein kleines Mopped wohl was gaaanz feines. Zumal auch Kurven ABS dabei ist, diverse Fahrmodis eh.
75PS aus einem Zylinder bei lächerlichen 148kg.
Das werde ich mal zur Probe fahren müssen...

Viel Spaß mit deiner 990er!

Gruß
Holger
Hatte mal ne schöne Freewind

Benutzeravatar
Isegrim
Moderator
Moderator
Beiträge: 518
Registriert: 14. Apr 2010, 19:39
Wohnort: Obernzell und Regensburg

Re: Mein persönlicher Freewindnachfolger...

Beitragvon Isegrim » 25. Mär 2016, 22:51

Ja die Duke war bei mir neben der 690 SMC auch auf meiner Liste... Der Einzylinder ist halt sehr geil...

Aber die 990er war dann ein impulskauf oder liebe auf den ersten Blick...:-D man gewöhnt sich an die gasannahme und mittlerweile habe ich sehr viel Spass mit meinem Kürbis...;-) und die Sitzhaltung ist einfach dermaßen genial für meine 185cm...

MfG
Bild
Obacht gem - länga lem...:D

Benutzeravatar
Silberschnell
Profi
Profi
Beiträge: 119
Registriert: 24. Jun 2013, 18:20
Wohnort: Potsdam

Re: Mein persönlicher Freewindnachfolger...

Beitragvon Silberschnell » 12. Apr 2016, 11:13

Isegrim hat geschrieben:Ja die Duke war bei mir neben der 690 SMC auch auf meiner Liste... Der Einzylinder ist halt sehr geil...

Aber die 990er war dann ein impulskauf oder liebe auf den ersten Blick...:-D

MfG


Man muss sich auch ab und zu mal selbst überraschen. :D Glückwunsch
Wenn ich immer nur nach Nutzwertanalyse vorgehe, komme ich von der Freewind nicht mehr weg.
Ich will aber auch mal was Neues :P :P :P