CCM R30 Sportauspuff

Für Beemer, Banditen, GSR-Treiber, Tiger-Bändiger und andere
Benutzeravatar
MaSc73
Profi
Profi
Beiträge: 107
Registriert: 13. Mär 2015, 11:45
Wohnort: Südpfalz

Re: CCM R30 Sportauspuff

Beitragvon MaSc73 » 12. Sep 2015, 15:07

Sorry Max, hab jetzt erst Zeit zum antworten gefunden.
Das G-Pack ist Schwachsinn...nur weil man RedBull säuft kann man dennoch nicht fliegen,
entgegen der Werbung.
Das XF-Steuergerät ist simpelste Schublade ohne großartigen Schnickschnack!
Da ist keine Zündungsverstellung, es wird kein Gemisch reguliert, keine Traktionskontrolle,
keine Schneeschiebeeinrichtung oder sonstige Spielereien versteckt.
Hier hatte ich ja ein Bildchen zugefügt:
http://www.xf650.de/forum3/download/file.php?id=1386&mode=view
Das Steuergerät bekommt drei Signale:
1. eingelegter Gang
2. Drosselklappenstellung
3. Drehzahl

Befindet sich der Motor im zweiten oder dritten Gang, öffnet das Steuergerät ab einer bestimmten Drehzahl
das Magnetventil des Drosselsystems, das Schläuchl am Ansaugstutzen zieht Unterdruck, die Hubsteuerventile machen auf,
die Vergaser-Membranen brechen durch fehlenden Unterdruck zusammen, dem Motor geht die Puste aus und
das war auch schon der ganze Hüttenzauber! Die schwarze Dose ist nur ein Ausgleichsbehälter.
Stecker am Magnetventil ziehen reicht vollkommen, von mir aus vom Gangsensor auch noch, aber ein G-Pack für teures Geld nur
um dem Steuergerät einen hohen Gang vorzugaukeln ist doch absoluter Quatsch.
Das Unterdruckgeraffels hab ich komplett weggebaut, um mir nicht irgendwann ´nen Fehlerwolf suchen zu müssen, nur weil die Schläuche
porös werden und Falschluft durchlassen. Umgebaut habe ich in dem Sinn nichts, aber man muss ja die zwei offenen Unterdruckkanäle
an den Ansaugstutzen verschliessen.
Die CCM im zweiten Gang auf´s Hinterrad zu bringen schafft dennoch nur ein größeres Kettenrad, da die Leistung ja wirklich nur
in den obersten Drehzahlen gekappt wird und da wheelt ja, weil einfach zu wenig Dampf, kein Mensch.
Der Beitrag mit der fehlenden Leistung bei meiner bezog sich nicht auf einen Unterdruckschlauch dieses Systems, sondern wegen
dem Schlauch über den die Schwimmerkammern "atmen".

Gruß Markus
Bild]

maxp4
schaut sich noch um
schaut sich noch um
Beiträge: 23
Registriert: 22. Aug 2015, 09:48

Re: CCM R30 Sportauspuff

Beitragvon maxp4 » 14. Sep 2015, 10:03

Aha!!!! :D
Jetzt hab ich es geschnallt. Super! Dank Dir für die Erklärung. Dann werde ich das auch so machen. Jetzt muss ich nur noch die passende Übersetzung finden. Welche fährst du auf der CCM?

Benutzeravatar
MaSc73
Profi
Profi
Beiträge: 107
Registriert: 13. Mär 2015, 11:45
Wohnort: Südpfalz

Re: CCM R30 Sportauspuff

Beitragvon MaSc73 » 14. Sep 2015, 18:50

Da sie meiner Frau gehört und sie sie auch fährt, originale
15-43. Da meine Frau nix wiegt, geht das Teil eh wie es Messer!
Ich würd mir Kettenrad 45 oder sogar 47 draufmachen.
Du bekommst auch einen 790ccm Satz für den Motor und andere
nette Spielereien. Hauptsächlich wurden bis zu 170er Hauptdüsen
ohne Lufi-Deckel und eben ein Quill verbaut.
Aber viel geht da nicht mehr mit den originalen 650ccm, der Motor
ist mit seinen oft besagten 53PS am Limit. Da helfen nur mehr Hubraum,
eine Kopfbearbeitung, größere Ventile oder alles auf einmal.
Bild]

Benutzeravatar
Knüppi
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 286
Registriert: 27. Okt 2013, 20:07
Wohnort: Gera
Kontaktdaten:

Re: CCM R30 Sportauspuff

Beitragvon Knüppi » 14. Sep 2015, 19:17

@MaSc73:
Habe gerade deinen Beitrag im DR Forum gelesen:
Hast du Die neuen Hauptdüsen schon verbaut?

Meine geht jetzt untenrum wie Schmitts Katze ( Nadelpos ok) , Leerlauf ist auch super ( LD und Gemischschraube auch ok) nur obenrum geht ihr die Puste aus ( war ja zu erwarten, zu Mager da serien HD) das Kerzenbild sagt selbiges.
(Offener K&N mit Deckel, original Trichter, DIY Luftfilterkasten, Sachs Krümmer, GPR Zwischenrohr modifiziert und gekürzt, GPR Trevale ESD.
Habe Mikuni Topham gerade eine Email geschrieben und einen Satz 130er und einen 140er bestellt. Ich denke 150 ist arg fett.
Weisst Du schon was?

Grüße, Andreas.
Mein XF650 Scrambler - Umbaublog >
http://www.Karasche.wordpress.com

Benutzeravatar
MaSc73
Profi
Profi
Beiträge: 107
Registriert: 13. Mär 2015, 11:45
Wohnort: Südpfalz

Re: CCM R30 Sportauspuff

Beitragvon MaSc73 » 14. Sep 2015, 20:12

Ne sorry, da hilft nur probieren. Geht mir bei meiner DR650SE
genauso. Ich komm da zumindest schnell an die Düsennadel um mal
grob testen zu können, das kannst bei der CCM ja auch knicken.
Ich hänge die Nadel um und schaue wie es funzt, zum feinjustieren
nehm ich noch ne kleine Unterlegscheibe, das ist genau ne halbe
Nadelclip-Position. Die Nadel wirkt schon bis in ziemlich hohe
Drehzahlen.
Bild]

Benutzeravatar
Knüppi
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 286
Registriert: 27. Okt 2013, 20:07
Wohnort: Gera
Kontaktdaten:

Re: CCM R30 Sportauspuff

Beitragvon Knüppi » 14. Sep 2015, 20:36

Also hast du die 130er noch nicht bekommen/ verbaut?
Mein XF650 Scrambler - Umbaublog >
http://www.Karasche.wordpress.com

Benutzeravatar
MaSc73
Profi
Profi
Beiträge: 107
Registriert: 13. Mär 2015, 11:45
Wohnort: Südpfalz

Re: CCM R30 Sportauspuff

Beitragvon MaSc73 » 15. Sep 2015, 00:12

Nein, sie lief die ganze Saison mit den 115ern recht gut.
Dennoch möcht ich es irgendwann versuchen. Mal schauen was
dann passiert.
Bild]

maxp4
schaut sich noch um
schaut sich noch um
Beiträge: 23
Registriert: 22. Aug 2015, 09:48

Re: CCM R30 Sportauspuff

Beitragvon maxp4 » 15. Sep 2015, 07:31

Ich hab was von einer Übersetzung 15/48 Zähne gelesen. Vmax ca. 140Km/h. Würde mir ja erstmal reichen. Ich hab nur leider im Netz noch keinen Anbieter gefunden der diese Übersetzung für die CCM verkauft.
Hab schon von dem 710ccm Umbausatz gehört. Der 790ccm - Satz ist mir neu. Wo gibt's es den zu kaufen?
Am Vergaser/Lufi/Auspuff wollte ich jetzt erstmal nicht rumspielen. Wollte erstmal probieren wie sie sich kürzer übersetzt fährt. Vielleicht reicht mir das ja schon. Klar wäre lauter auch besser :) ... aber eins nach dem anderen

Benutzeravatar
MaSc73
Profi
Profi
Beiträge: 107
Registriert: 13. Mär 2015, 11:45
Wohnort: Südpfalz

Re: CCM R30 Sportauspuff

Beitragvon MaSc73 » 16. Sep 2015, 01:45

Hier ist die (teure) Spielwiese:
http://www.procycle.us/bikepages/dr650.html
Einfach bissl runterscrollen, der BigBore-Kit passt ja auch auf der XF und der CCM
und mit ´nem Flachschieber und einer anderen Airbox passt auch der aufgebohrte Kopf.

Nochmal zur CCM:
bis einschließlich 2002 wurde die Vergaserbedüsung original von der XF übernommen,
es wurde nur dafür gesorgt das der Motor besser ansaugen und ausatmen kann (Airbox, Auspuffsystem).
Ab 2003 (die CCM mit den Speichenfelgen) wurden 130er Hauptdüsen verbaut, anscheinend war den
Engländern doch nicht so wohl mit dem Gedanken das der Motor in den hohen Drehzahlen nicht genug Nasstoff
bekommen könnte. Vielleicht auch, da die meisten Engländer doch den Remus ziemlich schnell gegen einen
Quill getauscht haben und da hat man eben schonmal vorgesorgt...wer weiß.
Mittlerweile werden die 130er Düsen auch als Standard angegeben und für Race-Can (Renntüten) 135er.
Ich hab mal in den englischen CCM-Foren bissl rumgelesen und da wurde berichtet das sich bei original
belassenen CCM auf Leistungsprüfständen 117,5er als passendste Größe herausgestellt hat, von daher hatte
ich entschieden erstmal die 115er drinzulassen.

5 Zähne am Kettenrad ist ´ne Hausnummer, da wird sie ganz schön orgeln im fünften Gang.
Probier doch einfach mal was sie im vierten bei Begrenzernähe läuft, ich schätze das könnte
halbwegs solch einer Übersetzung entsprechen, vielleicht sogar noch kürzer.
Irgendwo im Netz gibt es ein Tool um Übersetzungen zu berechnen.
Und es gibt Online-Shops wo du Kettenkits frei konfigurieren kannst.
Hier noch ein kleines Video-Schmankerl:
https://www.youtube.com/watch?v=4f4orfMbRcs
Bild]

maxp4
schaut sich noch um
schaut sich noch um
Beiträge: 23
Registriert: 22. Aug 2015, 09:48

Re: CCM R30 Sportauspuff

Beitragvon maxp4 » 16. Sep 2015, 11:17

Hab gestern mal bisschen an der CCM gebastelt.
Als erstes hab ich mich dem besagten Stecker gewidmet. Sitzbank ab und Tank leicht angehoben. War schnell erledigt. Hab dann noch Bordwerkzeug unter der verschraubten Sitzbank gefunden. Man braucht also Werkzeug um ans Werkzeug zu kommen... echt witzig :D
Danach der Kettentrieb. Siehe da: 16 zu 38 Zähne übersetzt. Kein Wunder das sie im 2. nicht aufs Hinterrad will. Sie erreicht damit zwar die angegebene Höchstgeschwindigkeit von 160km/h aber mit den ca. 50Ps dauert das ewig. Würde der Motor nicht lautstark um Erlösung schreien, würde man wahrscheinlich einpennen. :D Aber egal, schnell ist mir ja nicht wichtig, sondern leicht.
Mein Vorbesitzer hat mir noch diverse Ketten, Kettenblätter und Ritzel mit gegeben. Nach kurzer Suche fand sich ein 15er Ritzel für vorn und ein 43er für hinten. Eine Kette mit passender Teilung war auch da.
Also kurzer Hand alles umgebaut. Beim montieren der Kette viel mir auf dass sie 10 Glieder zu lang ist. Misst. Bin also nicht mehr fertig geworden.
Morgen werde ich die Kette kürzen und dann ne Proberunde drehen.
Bin mal gespannt wie sie dann fährt.

Danke für den Link. Ich hoffe das ich mit dem Fahrverhalten nach dem Umbau der Übersetzung zufrieden bin. Der Big Bore Satz wäre mir echt zu teuer. Sicher geht sie dann wie Sau aber bis man die ganze Sache zum laufen bekommen hat, sprich Vergaserabstimmung etc. wird man wohl einige Nerven lassen und legal ist es auch nicht.
Der Aufwand wäre mir da zu hoch.

Benutzeravatar
MaSc73
Profi
Profi
Beiträge: 107
Registriert: 13. Mär 2015, 11:45
Wohnort: Südpfalz

Re: CCM R30 Sportauspuff

Beitragvon MaSc73 » 18. Sep 2015, 11:18

Ich versteh das nicht so ganz, erstens die ellenlange Übersetzung...was soll das bei einer SuMo bringen und noch
dazu bei einer CCM, denn ein Reisemopped is es ja nun wahrlich nicht!
Und anscheinend muss ihr ja zum Schluß arg die Puste ausgehen, denn knapp 150km/h geht unsere mit der original
Übersetzung auch...und das laut GPS-eingestelltem Digi-Tacho, denn der Originale geht ab über 100km/h zwischen
20 und 30km/h vor, der steht dann irgendwo bei über 170. :shock:
Bild]

Benutzeravatar
AoS
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1910
Registriert: 27. Jun 2006, 20:58
Wohnort: Köln

Re: CCM R30 Sportauspuff

Beitragvon AoS » 18. Sep 2015, 15:32

Das der Tacho obenrum falsch geht kann ich überhaupt nicht bestätigen.

Zur Übersetzung: 15 zu 43 ist doch original bei der XF, das bringt nix. Würde hinten eher auf 48 gehen, wenn Verbrauch, Autobahn und Endgeschwindigkeit keine Rolle spielen.

Siehe auch: viewtopic.php?p=24700&sid=02ace5bc186f7bb8558b1d6c859c3d18#p24700
Schönste Freewind der Welt:
http://www.lucasmatic.de

Benutzeravatar
MaSc73
Profi
Profi
Beiträge: 107
Registriert: 13. Mär 2015, 11:45
Wohnort: Südpfalz

Re: CCM R30 Sportauspuff

Beitragvon MaSc73 » 20. Sep 2015, 00:46

Der Tacho der CCM geht schon einiges vor, wurde mir auch von anderen CCM-Treibern schon bestätigt.
Liegt am Übersetzungsverhältnis des Tachoantriebs am Vorderrad, natürlich kommt es auch darauf an
welche Reifengröße man fährt. Wie gesagt, 16-38 ist viel zu lang, vielleicht wird er ja mit 15-43
glücklich, denn eigentlich hängt die CCM schon stramm am Gas.
Bild]

Benutzeravatar
AoS
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1910
Registriert: 27. Jun 2006, 20:58
Wohnort: Köln

Re: CCM R30 Sportauspuff

Beitragvon AoS » 20. Sep 2015, 01:53

Ich hab irgendwie verpeilt, dass es nicht um dem XF-Tacho ging...

Grüße,
Dirk
Schönste Freewind der Welt:

http://www.lucasmatic.de

Benutzeravatar
MaSc73
Profi
Profi
Beiträge: 107
Registriert: 13. Mär 2015, 11:45
Wohnort: Südpfalz

Re: CCM R30 Sportauspuff

Beitragvon MaSc73 » 20. Sep 2015, 10:43

AoS hat geschrieben:Ich hab irgendwie verpeilt, dass es nicht um dem XF-Tacho ging...

Grüße,
Dirk


Hab ich mir fast gedacht. :wink:
Soweit ich weiß, wurde zwar ein Kilometertacho verbaut, aber der Antrieb ist für Meilen.
Oder ist es der Antrieb der DR, aber die CCM fährt ja auf 120/60-17, somit weniger
Abrollumfang...irgendwas war da.
Bild]