Seite 2 von 3

Re: freewind-ergonomie mit 115 ps

Verfasst: 13. Mär 2015, 18:53
von wbdz14
jep.

Zwar ist sie nicht mehr ganz neu, aber gestern haben wir endlich die Soziustauglichkeit getestet. Es war mit ein Grund für die Entscheidung für die Tracer, daß ich häufig mit Sozia unterwegs bin, und diese menschenwürdig untergebracht sein will. Leider konnte Iris gesundheitsbedingt weder probesitzen noch probefahren, und die Tracer war tatsächlich mein erstes Motorrad, das ich ohne ihr Urteil gekauft habe. Umso gespannter war ich auf ihre Meinung und meine Fahreindrücke.
Erster Sitzeindruck: man hat verdammt viel Platz. Ich mußte sie extra anweisen, doch bitte weiter nach vorne zu rutschen. Sie kann völlig ohne Körperkontakt platznehmen, aber ich spüre gern, daß ich sie nicht verloren habe. Die Stellung der Fußrasten, die mir Sorge bereitet hatte, ist überhaupt kein Problem bei Motorradstiefeln der Größen 44 und 38. Da die Soziusrasten ein Stück weiter außen angebracht sind, kommt man sich nicht ins Gehege.
Da ich mit ein paar “nackten” MT´s und deren Fahrern unterwegs war, mußte ich zeitweise ganz schön am Kabel ziehen, da hieß es “Klammern” für die Sozia. Handyschreiben oder Spiele spielen, wie sie es auf der Yamaha XJ6 oft gemacht hatte, geht jetzt nicht mehr.
Die Federeinstellung hab ich auf Werkseinstellung gelassen, die Zugstufe vorne und hinten von mittelhart auf 2/3 weich gestellt. Sie funktioniert jetzt sowohl solo als auch mit Begleitung vorzüglich. Wollte ja eine universelle Einstellung finden, damit ich nicht dauernd schrauben muß. Hab selber 74 kg und Iris 56. Da bleibt also fast noch ein Zentner an Gepäckkapazität für weitere Reisen. Die üblichen 45 grad Schräglage lassen sich auch mit Sozia spielerisch fahren, die Tracer liegt subjektiv eher noch satter auf der Straße als im Solobertrieb und verliert nichts von ihrem leichtfüßigen Handling. Selbst auf welligen Untergrund in Kehren bleibt noch Platz zwischen Rasten und Asphalt. Die XJ6 setzte bei solchen Gelegenheiten gerne auf.
Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit meiner Wahl, ein prima Reisemotorrad, zumindest für unsere Bedürfnisse, und trotzdem ein Spaßmotorrad zum Kurvenwetzen. Dazu noch ein sehr attrektiver Preis. Ich denke, Yamaha hat alles richtig gemacht.

Re: freewind-ergonomie mit 115 ps

Verfasst: 5. Apr 2015, 18:46
von Silberschnell
Einzige Bitte von mir, versau das geile Alien-Design nicht mit einem Top Case, du musst das irgendwie ohne schaffen. :twisted:

Re: freewind-ergonomie mit 115 ps

Verfasst: 7. Apr 2015, 07:19
von wbdz14
Kein problem. Dafür hab ich die freewind. Hier noch ein filmchen vom ostermomtag.

[url http://www.myvideo.de/watch/11856055/Ob ... 4_2015/url]

Re: freewind-ergonomie mit 115 ps

Verfasst: 8. Apr 2015, 19:51
von Jojo
Hallo, hast du die Rückrufaktion von Yamaha wegen Problemen mit der Schaltung mitbekommen?
Betroffenen ist auch die MC 09.
Mehr findet man auf der Yams Homepage
Gruss Jojo

Re: freewind-ergonomie mit 115 ps

Verfasst: 12. Apr 2015, 15:08
von Silberschnell
Abwohl vollkommen unvernünftig, da ich grade mal 2000 km im Jahr schaffe und auch nur bei Sonnenschein fahre, habe ich mir doch schon nach anderen Bikes den Hals verdreht. Als potentielle Nachfolger kämen für mich die Kawasaki er6 in Betracht oder auch, was ich gerade erst entdeckt habe, ein chinesisches Model mit den Namen CFmotto 650 NK, ähnlich wie die Kawa. Die Chinesen wollen den Markt erobern..

Re: freewind-ergonomie mit 115 ps

Verfasst: 13. Apr 2015, 11:10
von wbdz14
hab ich mitbekommen. laut händler ist meine angeblich nicht betroffen. aber es würde mich nicht wundern, wenn ich doch noch post vom KBA bekomme. bis jetzt funzt die schaltung problemlos:
http://www.myvideo.de/watch/11863436/Ostalbtour_mit_Freddy

Re: freewind-ergonomie mit 115 ps

Verfasst: 21. Jun 2015, 13:06
von 0815biker
Wo sind denn die Speichenräder? :D

Re: freewind-ergonomie mit 115 ps

Verfasst: 16. Mai 2017, 11:56
von wbdz14
So, inzwischen sind 2 1/4 Jahre ins Land gegangen, und ich fahr die Tracer immer noch. Definitiv aber nicht im Alltag, sondern nur zum rumbrennen. Ist einfach eine andere Hausnummer als die Freewind, und der Umstieg ist immer wieder geil.
Inzwischen hat sie 37125 km auf der Uhr, und defekt war noch nichts.
Viermal Reifen, einmal Kette, viemal Öl und einmal die hinteren Bremsbeläge gewechselt, das war´s. Auf die Garantie hab ich feiwillig verzichtet, hab die Kundendienste von anfang an selbergemacht. Ist ja nicht meine erste Yamaha, die Vorgängerin hatte 5 Jahre lang keine Defekte.
In den Pfingstferien geht´s mit ihr und einigen Freunden nach Sardinien.

Re: freewind-ergonomie mit 115 ps

Verfasst: 16. Mai 2017, 13:24
von Doringo
oh je mit so einem Profil würde ich nicht mehr fahren :shock:
was machst Du wenn Du im Regen mal doll bremsen musst :?:


haste Dir schon paar neue Reifen im Auge :roll:

Re: freewind-ergonomie mit 115 ps

Verfasst: 16. Mai 2017, 13:48
von wbdz14
wie kommst du drauf, daß ich ohne profil fahre? hab letzte woche pirelli diablo strada aufgezogen.
http://bikersjoy.de/2017/05/reifentest-pirelli-diablo-strada-in-der-eifel/
und vor dem Wechseln schaun meine Reifen immer so aus:
Bild20170430_184520~2 by Winfried Baier-v.Hunoltstein, auf Flickr
Bild20170430_184536 by Winfried Baier-v.Hunoltstein, auf Flickr

Re: freewind-ergonomie mit 115 ps

Verfasst: 21. Dez 2018, 16:00
von wbdz14
so inzwischen ist die tracer mehr im Alltag eingebunden, das Verhältnis 25000 km (freewind) zu 15000km (tracer) hast sich mehr als ausgeglichen. km-stand inwzischen 72200, bis auf die ganganzeige 6. und 1. gang bisher keine defekte. überprüfung des ventilspiels bei 40000 km ergab keinen handlungsbedarf, reifentechnisch bin ich inzwischen beim pilot road 2 gelandet, da er im vergleich zum diablo strada die doppelte laufleistung bietet und nur unwesentlich teurer ist.

Re: freewind-ergonomie mit 115 ps

Verfasst: 16. Jan 2019, 23:12
von Ger610
Wie viele KM bekommst du aus den Pilot Road 2 raus? :wink:
LG

Re: freewind-ergonomie mit 115 ps

Verfasst: 17. Jan 2019, 07:42
von Chefschrauber
Der Vorderreifen hat zwar Profil, kostet bei der Polizei trotzdem nur 50Euro und es gibt einen Punkt auf das Bonuskonto! :mrgreen:

Und wenn du dich lang machst, also den Verkehr behindert hast, egal ob der Reifen schuld ist oder nicht, denn man geht dann einfach davon aus das man mindestens eine Mitschuld trägt....da kostet es dich nur 75Euro und einen Punkt. :lol:

Re: freewind-ergonomie mit 115 ps

Verfasst: 17. Jan 2019, 08:10
von wbdz14
ca 13000km beim michelin. daß ich manchmal etwas großzügig mit der auslegung der 1,6 mm resttiefe bin, ist mir durchaus bewußt.

Re: freewind-ergonomie mit 115 ps

Verfasst: 17. Jan 2019, 11:24
von Ger610
Danke! 13.000 bei einer starken Maschine ist schon echt gut. :)