KTM Duke 390

Für Beemer, Banditen, GSR-Treiber, Tiger-Bändiger und andere
Benutzeravatar
bike-didi
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 536
Registriert: 10. Aug 2008, 18:42
Wohnort: Arnsberg

KTM Duke 390

Beitragvon bike-didi » 5. Mär 2013, 11:06

Schon seit den ersten Berichten, dass es noch eine größere von den kleinen Dukes geben wird, gefiel mir das Konzept.
Letzten Donnerstag habe ich auf der Messe in Dortmund Probe gesessen.

Bild

Tolles Mopped, passte mir beim Probesitzen wie ein Turnschuh. 44 PS bei vollgetankt 149 kg, extrem kurzer Radstand und breiter Lenker ist eine tolle Kombination!
Gestern habe ich mir eine bestellt... :D
Viele Grüße

Didi

Honda NC 700 X, Belgarda SZR 660, demnächst KTM Duke 390

Bild

Benutzeravatar
Maad
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1160
Registriert: 19. Nov 2003, 21:06
Wohnort: Oberhausen

Re: KTM Duke 390

Beitragvon Maad » 6. Mär 2013, 15:53

Bin gespannt in welche Folie du die KTM eintütest. :D
Viel Spass mit der Neuen!

LG
Marek

Benutzeravatar
bike-didi
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 536
Registriert: 10. Aug 2008, 18:42
Wohnort: Arnsberg

Re: KTM Duke 390

Beitragvon bike-didi » 11. Mär 2013, 10:08

Danke Marek!
Ich hoffe, ich bekomme sie überhaupt noch in diesem Jahr vor Saisonende! Die ersten Auslieferungen sind zwar für Mitte Juni vorgesehen, aber der Händler meinte, dass sich da erst was gg. Ende Juli tun würde.
Aber bis dahin kann ich ja schon mal Teile sammeln... :wink:

Hier gibt es die ersten Videos zur Duke:
http://www.youtube.com/watch?v=d_msvEmKzeM
http://www.youtube.com/watch?v=QecWJkPhwi0
Viele Grüße

Didi

Honda NC 700 X, Belgarda SZR 660, demnächst KTM Duke 390

Bild

Benutzeravatar
bike-didi
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 536
Registriert: 10. Aug 2008, 18:42
Wohnort: Arnsberg

Re: KTM Duke 390

Beitragvon bike-didi » 30. Okt 2013, 14:45

Vielleicht interessierts hier ja jemand... :mrgreen:

Meine Duke habe ich am 19.09. in Empfang genommen, mittlerweile 3.000 KM auf dem Tacho - ich bin begeistert wie am ersten Tag!

Aber der Reihe nach:
Am ersten Tag habe ich sie gleich nach der MotoMan-Methode eingefahren (http://lars-server.de/motor_einfahren.php). Nicht ganz, weil ein Bekannter (Dipl.-Ing. Maschinenbau) mir noch ein paar Tipps dazu gegeben hat. Nach 45 KM war sie dann jedenfalls eingefahren und bekam den ersten Ölwechsel.
Danach habe ich sie voll bzw. normal gefahren und drei Tage nach der Abholung war ich schon übers Wochenende mit ihr unterwegs. Nach dem Wochenende waren dann die ersten 1.000 KM voll.

DSC04949.JPG


Am Sonntag auf dieser Tour habe ich gar 8 Stunden auf der Duke verbracht - nachdem ich mein Gepäck zu Hause abgeladen hatte, war es immer noch nicht genug, ich habe noch eine Runde durchs Sauerland gedreht!
Für meine Größe ist die Sitzposition perfekt, auch nach 8 Stunden tut absolut nichts weh. Ich habe den Lenker allerdings noch ein wenig nach vorn gedreht. Das Fahrwerk ist (für mich) ideal abgestimmt, spricht sensibel an, geht dann zwar schnell in die Progression, ich empfinde es aber nicht als übertrieben hart. Beim Fahren habe ich das Gefühl, auf einem extrem stabilen Fahrwerk zu sitzen, das sich durch absolut nichts erschüttern lässt!
Die Handlichkeit des kleinen Flitzers ist unbeschreiblich - das kann man einfach nur "erfahren". Dabei überhaupt nicht kippelig - wo man vorher im 1. Gang durch 180°-Spitzkehren geeiert ist, fahre ich heute im 3. Gang mit einem sauberen Strich durch die Kurve mit Geschwindigkeiten, die ich vorher nicht für möglich gehalten hätte! Aber auch schnelle Kurven mag sie, zieht sauber und unbeirrt dadurch...!
Die Originalbereifung (Sportec M5) lässt absolut keine Wünsche offen, funktioniert auch bei Kälte und Nässe perfekt. Allerdings sind die Felgen recht schmal, so dass die Reifen eine sehr runde Kontur haben. Verbessert natürlich die Handlichkeit. Besonders hinten bekommt man den Reifen daher nicht an die Kante - ist noch ca. 1 cm Angststreifen, obwohl dann schon die Rasten reichlich von der Straße hochgedrückt werden. Ich habe gleich nach der ersten Fahrt die Angstnippel abgeschraubt, trotzdem setzen die Rasten noch zu früh auf.
Der Motor ist absolut erste Sahne - hat allerdings extrem wenig Schwungmasse. Dadurch dreht sie zwar sehr schnell hoch, bremst aber auch beim Gaswegnehmen extrem ab. Das hatte ich noch bei keinem Mopped so! Ist - nicht übertrieben - so, als ob man die Bremse betätigen würde. Ich mag das aber... :D .
Wer meint, die 390er wäre eine Drehorgel, dem muss ich widersprechen. Sie lässt sich auch, ohne den Motor ständig auszudrehen, sehr flott fahren. Obwohl die Höchstleistung erst bei 10.500 U/min anliegt, habe ich den Schaltblitz auf 8.500 U/min eingestellt. Und selbst bis dahin drehe ich nur in der Ausnahme. Fährt sich fast wie ein Zweitakter - bei 6.000 U/min setzt der "Turbo" ein, dann legt sie derart los, dass man gar nicht glauben mag, dass da unten nur 370 cm³ werkeln!
Nicht mag die Kleine Stadtfahrten, insbesonders, wenn der Motor noch kalt ist - sie läuft im Stadtverkehr sehr ruckelig.
Zwischenzeitlich war ich schon reichlich mit anderen Moppedfahrern unterwegs - auch bei mehr als 1.000 cm³ hatte ich bislang kein Problem, am Hinterrad zu bleiben. Man muss natürlich öfter schalten! Apropos Schalten - ich habe noch kein Mopped bewegt, bei dem die Schaltung derart leichtgängig war! Sehr kurze Schaltwege, der Schalthebel ist mit einem Industrielager gelagert (!) (Bremshebel übrigens auch) - funktioniert einfach nur perfekt.
Ebenfalls perfekt - der Drehpunkt der Schwinge ist derart günstig in Höhe und Nähe des Getriebeausganges, dass die Kette nur 5 mm (!) Durchhang benötigt. Somit gibts so gut wie keine unangenehmen Lastwechsel-Reaktionen.
Der Verbrauch liegt auf den 3.000 KM bei knapp unter 3,5 Liter.

Mängel gab es bislang keine, allerdings war das Hinterrad total schief eingebaut. Habe ich aber zum Glück schon ziemlich früh bemerkt.
An der Verarbeitung habe ich bislang absolut nichts zu bemängeln. Zu bemängeln ist lediglich die sehr schlechte Sicht nach hinten - in den Spiegeln sieht man nur die Arme!

Noch Fragen offen?
Optisch habe ich sie auch schon ein wenig "überarbeitet":

DSC05000.jpg


DSC05006.jpg


Unterm Strich für mich das perfekte Mopped - keins hat bislang so viel Spaß gemacht!
Viele Grüße

Didi

Honda NC 700 X, Belgarda SZR 660, demnächst KTM Duke 390

Bild