Moto Guzii V85 TT

Für Beemer, Banditen, GSR-Treiber, Tiger-Bändiger und andere
Benutzeravatar
110515
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 384
Registriert: 21. Mai 2015, 12:21

Moto Guzii V85 TT

Beitragvon 110515 » 18. Aug 2020, 15:48

Nicht mehr ganz neu, aber zur Zeit viel in der Presse vertreten:

https://www.youtube.com/watch?v=WCsbdN2bP1M

Das ist tatsächlich das erste neue Motorrad, das mir insgesamt ohne Einschränklungen zusagt. Motorkonzept (und Klang!), Optik und die generelle Auslegung als "Fun-Duro" ähnlich der Freewind lassen mich absolut nicht kalt. Ich verspüre ein dringendes Verlangen. Zum Glück fehlen mir momentan die nötigen finanziellen Mittel, ansonsten wäre ich vermutlich recht schnell kein Freewinder mehr :D
Bild

Chefschrauber
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 864
Registriert: 9. Jul 2014, 12:47

Re: Moto Guzii V85 TT

Beitragvon Chefschrauber » 19. Aug 2020, 14:28

ich kann dich gut verstehen...auch ich finde die Guzzi durchaus interessant und ausgesprochen hübsch! :D

Doch ich hätte mit der knapp bemessenen Leistung nicht so richtig viel Spaß und auch die Knieheizung müsste ich erstmal erfahren ob das nicht auf Dauer nerft.

Deshalb wäre meine Wahl, je nach Einsatzzweck, ganz klar:
Cruisen (nicht wirklich meins): V85
Überwiegender Straßenbetrieb: Triumph 800 XCx
Geländeanteile pflicht: F800GS oder F850GS
Hatte mal ne schöne Freewind

Benutzeravatar
110515
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 384
Registriert: 21. Mai 2015, 12:21

Re: Moto Guzii V85 TT

Beitragvon 110515 » 19. Aug 2020, 17:36

du, nimms mir nicht übel aber dir sind 200 PS auch noch zu wenig :wink:

Ich komme mit der Leistung der Freewind gut zurecht. Lediglich zu zweit in der Schweiz hätten es dann doch noch "ein paar" PS mehr sein dürfen. Eben diese hat die Guzzi ja :streichel:

Darf ich mal so ganz nebenbei fragen, was für ein Auto du fährst? :D Aventador oder doch GTR?
Bild

Chefschrauber
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 864
Registriert: 9. Jul 2014, 12:47

Re: Moto Guzii V85 TT

Beitragvon Chefschrauber » 20. Aug 2020, 07:42

Das ist nicht ganz richtig.

Die 200PS habe ich NUR auf der Rennstrecke gern.

Erst gestern sind meine Frau und ich mal wieder mit einer S1000XR mit 165PS ziemlich sportlich unterwegs gewesen. Die 165 PS sind einfach nur irre.
Zu zweit kann man die nicht ansatzweise ausnutzen, da bei dem Speed und der Beschleunigung ein dermaßen brutaler Ruck beim schalten (mit und ohne Schaltautomat) durch die Fuhre geht, dass das keinen Spaß macht.
Die 165PS habe ich exakt 1x beim Beschleunigen auf einer Geraden ausgereitzt...das wars. Ansonsten waren es gerechnet an der Drehzahl und Gasgriffstellung irgendwo um 110PS.
Die XR hatte ich auch schon und wird es nicht mehr werden. Zu rauh der Geselle.

Letzte Woche war ich mit einer neuen R1250RS unterwegs. DAS Drehmoment (143Nm) bei DER niedrigen Drehzahl ist mal ne echte Bank! Das macht echt richtig viel Spaß. Die Spitzenleistung von 136PS fallen dagegen relativ müde aus, der Boxer wird aber ca. 7000U/min eher unwillig, was an den Steuerzeten wie ein Traktor sie hat liegt. Interessante Maschine, aber der Boxer und ich werden eher keine Freunde werden.

Auch bin ich mit den gemessenen 139PS meiner Speedy sehr zufrieden, besser gesagt mit dem Drehmoment der Speedy, denn die drehe ich sehr selten über 7000U/min. Bei den 7000U/min liegen laut Leistungsmessung übrigens auch ca. 110PS an. :wink:

Beim Auto bin ich ganz solide, ne C-Klasse mit 500Nm Drehmoment bei 1600U/min, selten wird der über 2500U/min gedreht. Der darf immer unsere Moppeds ziehen, Verbraucht fast nie über 7 Liter. :D

Wie Du siehst, so schlimm bin ich gar nicht...nix PS Junkie! :mrgreen:
Leistung im Überfluss brauche ich nicht. Aber alltagstauglich sollte es sein...für jeden Tag.

Deshalb auch die Triumph und die BMW, beides tolle Motoren die mich ansprechen. Wobei der Motor der V85 sicherlich der Charakterstärkste sein dürfte. :D
Hatte mal ne schöne Freewind

Nichtraucher
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 166
Registriert: 2. Jun 2020, 20:48
Wohnort: Unna

Re: Moto Guzii V85 TT

Beitragvon Nichtraucher » 20. Aug 2020, 08:20

Chefschrauber hat geschrieben:Die 165PS habe ich exakt 1x beim Beschleunigen auf einer Geraden ausgereitzt...das wars.


Ein sehr kurzes oder für den Führerschein riskantes Vergnügen.

0-100Km/h 3,5 Sekunden? Oder durchgezogen bis in führerscheingefährdende Bereiche?

Ich habe festgestellt dass, je öfter ich mit der kleinen 10 PS MZ ruhig durch die Gegend fahre, die "Großen" mit nur 47/48 und 67PS ihren früheren Reiz wieder ausstrahlen und durchaus Fahrfreude bieten.
Hin und wieder tausche ich mal mit Freunden, kann aber den Leistungen über 100PS keinen Nutzen mehr abgewinnen. Gestern kam ein Brief der Polizeibehörde, 38Km/h dort wo nur 30Km/h erlaubt sind und ich habe die Messung nicht einmal bemerkt, die Überwachung wird immer perfekter und der Lappen immer gefährdeter.


Gruß
Willy
Spartamet - MZ TS 125 - BMW R60/6 - CB 750 Four - XF 650

Benutzeravatar
Doringo
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 897
Registriert: 17. Nov 2015, 18:00

Re: Moto Guzii V85 TT

Beitragvon Doringo » 20. Aug 2020, 09:24

Chefschrauber hat geschrieben:Das ist nicht ganz richtig.

Die 200PS habe ich NUR auf der Rennstrecke gern.

. :D


was ist denn nun aus der Suzuki 1200 Kult geworden
meine Motorräder
Suzuki XF 650 Freewind Bj 2003
Suzuki GSF 1200 Pop

Chefschrauber
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 864
Registriert: 9. Jul 2014, 12:47

Re: Moto Guzii V85 TT

Beitragvon Chefschrauber » 20. Aug 2020, 10:04

Die wird heute Nachmittag ne Runde ausgeführt.
Hatte mal ne schöne Freewind

Chefschrauber
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 864
Registriert: 9. Jul 2014, 12:47

Re: Moto Guzii V85 TT

Beitragvon Chefschrauber » 20. Aug 2020, 10:05

Nichtraucher hat geschrieben:
Chefschrauber hat geschrieben:Die 165PS habe ich exakt 1x beim Beschleunigen auf einer Geraden ausgereitzt...das wars.


Ein sehr kurzes oder für den Führerschein riskantes Vergnügen.


Gruß
Willy


Ich liebe Quickies! :lol:

Fahre fast nie zu schnell.. habe auch nur einen Punkt.... seit vorletztem Jahr...da bin ich gerade total erschöpft vom Supermotorennen gekommen und in eine Baustelle mit 85 statt erlaubter 60 rein gefahren, war aber keine Absicht, habe das 60km/h Schild schlicht und ergreifend übersehen, 3 spurig, nix los und bestes Wetter und den Tempomat gerade auf 80 gestellt. Zack da stand er am Eingang der Baustelle...der geliebte Enforcement Trailer! Da deutete auch rein gar nix auf 60km/h hin. :roll:
Hatte mal ne schöne Freewind