Kaufberatung ;-)

Für Beemer, Banditen, GSR-Treiber, Tiger-Bändiger und andere
Benutzeravatar
Doringo
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 683
Registriert: 17. Nov 2015, 18:00

Re: Kaufberatung ;-)

Beitragvon Doringo » 4. Mär 2018, 17:57

na ja, 9200 Euro fürne 8 Jahre alte Maschine die ein ReImport ist, ob das ein guter Preis ist und mit dem besseren Wiederverkaufspreis später mal :?:
ich denke da hat der Verkäufer noch ein gutes Geschäft gemacht,
da hätte ich 3 TSD Euro mehr in die Hand genommen und hätte mir ne nagelneue Suzuki DL 1000 mit dem neuen Schräglagen ABS gekauft
und wüsste das ich da die nächsten Jahre erstmal Garantie habe
mit Reimporte habe ich nur schlechte Erfahrungen gemacht bis jetzt,
sei es die Werkstatt, die Versicherung usw, damit meine ich jetzt aber beim Auto
kann sein das es beim Möp keine Rolle spielt
meine Motorräder
Suzuki XF 650 Freewind Bj 98
Suzuki XF 650 Freewind Bj 2003
Suzuki GSF 1200 Pop

Chefschrauber
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 619
Registriert: 9. Jul 2014, 12:47

Re: Kaufberatung ;-)

Beitragvon Chefschrauber » 4. Mär 2018, 18:16

Ja cool! Glückwunsch zur GS!
Bj. 2010 und 9200Euro bei nur 36tkm geht in Ordnung. Zubehör ist ja auch reichlich dabei der auf dem Markt echtes Geld kostet.

Wieviele Kilometer hast du die GS denn überführt?

Weißt du zur Inspektion genaues und verlässliches?
Bremsflüssigkeitsservice ist alle 2 Jahre Pflicht. Gelegentliches Bremsen im ABS Regelbereich zur Pflege des Steuergerätes ebenso.
Getriebeölwechsel alle 2 Jahre, Endantrieb kedes Jahr. In das Getriebe gehen 0,8Liter Öl, in den Endantrieb 180ml. Immer zuerst den Endantrieb befüllen, dann das Getriebe (1 Liter Falsche!)
Getriebeöl: Castrol MTX 75 W140
Motoröl: 10W-60 Castrol Edge Titanium FST

Falls du weitere Fragen hast,immer her damit.

Doringo, die haben einen gänzlich anderen Wertverlust. Ich habe gerade ne 2006er R1200R für 8000Euro verkauft.... 8)
Bitte fahr mal eine DL1000 und danach ne GS. Das sind Welten. Auch wenn die DL100 wirklich nicht schlecht ist!


Gruß
Holger
Hatte mal ne schöne Freewind

blaze
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 257
Registriert: 26. Aug 2015, 20:18

Re: Kaufberatung ;-)

Beitragvon blaze » 14. Mär 2018, 22:22

Das Motorrad ist von einem deutschen Fahrzeug nicht mehr zu unterscheiden. Und die Dame in der Zulassungsstelle war
so freundlich und hat einen Halter unterschlagen ;-) damit bin ich dann Zweitbesitzer.
Zulassung und Tüv war vollkommen unproblematisch - hab sogar das alte Tüv Gutachten anerkannt bekommen damit die Anbauteile im Schein stehen.

Das Alter spielt tatsächlich auch nicht so eine Rolle da neuere Maschinen (dann flüssiggekühlt) günstiger angeboten werden.
Das Bj. wird von verschnobbten Pursten gern hoch gehalten - für mich lag der Vorteil eher darin das man noch relativ viel selber schrauben kann.
Aber grundsätzlich geb ich dir natürlich recht: für das gleiche Geld hätte man eine deutlich jüngere Suzuki bekommen.
Neukauf war und wird allerdings nie eine Option sein, das ist einfach komplett unwirtschaftlich weil die Garantie meist an Wartungsintervalle
von Vertragswerkstätten gekoppelt ist (ich schraub lieber selber und spar entsprechend) und der Wertverlust bei Neuwagen/Mopped
jenseits von gut und böse ist.

Aber ja: >9000 € für ein Motorrad ist die emotionale Entscheidung und nicht die pragmatische (das war nunmal davor die XF).

@Holder ca. 220 km, die spaßigen Touren kommen wohl erst noch.
Checkheft inkl. Rechnungen war dabei, die letzte Inspektion ist 2000 km oder so her aber ich werd nun sukzessive alle Teile prüfen
und ggf. austauschen (Ventilspiel prüfen, Generatorriemen tauschen, ÖL und Bremsflüssigkeit und eben das HAG Öl).

Freewind fahren ist danach übrigens ein befremdliches Gefühl. Kupplung und Leistungskurve geht gar nicht mehr,
das Handling fühlt sich aber noch stärker nach Fahrrad an bei der XF. Den Unterschied hab ich das letzte mal so wahrgenommen als ich von der XF mal wieder auf einen Roller gestiegen bin. Irgendwann muss ich mich wohl mal auf nen Crossbike setzten.
Übrigens nicht böse gemeint hinsichtlich der XF - diese Leichtfüßigkeit hat schon etwas das ich sicherlich vermissen werde.
Sowohl V-Strom als auch 12er GS sind eben schon ziemlich fettgezüchtete Maschinen.

Chefschrauber
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 619
Registriert: 9. Jul 2014, 12:47

Re: Kaufberatung ;-)

Beitragvon Chefschrauber » 15. Mär 2018, 06:40

Hi,
hier ein paar Tipps/Empfehlungen:
Motoröl: Castrol EDGE 10W60 Titanium FST
Getriebe (0,8l) und HAG Öl (0,2l): Castrol MTX 75W140 (nicht Limited Slip). Zuerst von dem Liter das HAG auffüllen, dann das Getriebe, dem Getriebe macht es nichts aus falls ca. 50ml fehlen. (Hab ich schon mal gepostet gehabt))
Um das Öl im Endantrieb zu wechseln, muss meistens das HAG abgeklappt werden (Baujahrabhängig) und die Steckverzahnung zieht sich dabei auseinander. Die Verzahnung braucht ein megateures Fett, das Zeug heißt Staburags NBU 30 PTM und ist von Klüber, welches aber nachweislich den Verschleiß in der Verzahnung verhindert. Dieses Fett gibts bei Ebay, dann kostet so eine Filmdose (ca. 20gr.) irgendwo um 8Euro, hält aber auch 10 Jahre.

Den Östand bitte stets bei kalten Motor prüfen.
Das Ölschauglas sollte dann halb voll sein. Ist der Motor warm, hat sich das Öl um ca. 300ml ausgedehnt und das Ölschauglas ist voll.
Sollte mal zu wenig Öl zu sehen sein, ist das kein Grund um in Panik zu verfallen, aufgrund ihrer Konstruktion ist der Boxer unanfällig gegen etwas zu niedrigen Ölstand. Erstrebenswert ist das dennoch nicht.

Boxer brauchen eigentlich immer ein wenig Öl. Daher ist regelmäßige Kontrolle wichtig.

Ölwechsel...unbedingt so warm fahren/laufen lassen das der Ölkühler fühlbar warm wird, denn nur dann läuft auch das Öl des Ölkühlers ab!! Möglichst nicht im Stand eine halbe Stunde warm laufen lassen, dass ist zwar nicht wirklich schlimm, aber der Zylinderkopf wird dadurch sehr heiß.

Zu dem Polyriemen wechsel, kann man noch den Motor Synchronisieren lassen, macht gelegentlich auch Sinn, kostet um 30Euro.

Tjo, dann weiterhin viel Spaß an dem Motorrad, beim Schrauben und natürlich beim Fahren!

Das ist der abgeklappte Endantrieb, zu sehen die Verzahnungen und das abgeschleuderte weiße Staburags Fett:
HAG_1.jpg
Hatte mal ne schöne Freewind