Der neue aus Porta

Hier hast Du die Möglichkeit Dich und Deine XF vorzustellen
Benutzeravatar
takoda
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 585
Registriert: 19. Mai 2016, 18:33
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Der neue aus Porta

Beitragvon takoda » 8. Jan 2020, 12:52

Animal hat geschrieben:EDIT: Fast vergessen. Den kurzen Seitenständer habe ich einfach verlängert. Genau 24mm. Geteilt und dann ein passgenaues Stück Rundmaterial dazwischengesetzt.
Sieht übel aus, weil ich mit Elektrode schweißen musste, aaaber steht bombig. :mrgreen:

Hast du da auch an der "Ausrichtung" des Ständers was verändert/verbessert, daß sie einen sichereren Stand hat?
...still out here in the wind and rain ~ I look a little older but I feel no pain...
1998 XF650 ~ 2004 GS500F ... 4 life!!!
.::Snailie, die Schrauberschnecke::.

Benutzeravatar
Animal
Profi
Profi
Beiträge: 59
Registriert: 20. Dez 2019, 11:00
Wohnort: Porta Westfalica

Re: Der neue aus Porta

Beitragvon Animal » 10. Jan 2020, 14:31

Nö, außer ihn zu verlängern habe ich nichts geändert. Allerdings fehlt dem Seitenständer der tiefergelegten XF, der Knick Richtung Heck, den die lagen Versionen haben.
Daher kommt der Fuß etwas weiter Richtung Vorderrad.

Bild

Benutzeravatar
takoda
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 585
Registriert: 19. Mai 2016, 18:33
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Der neue aus Porta

Beitragvon takoda » 10. Jan 2020, 21:29

Hmmm... also bei meinem tiefergelegten Seitenständer sehe ich einen "Knick" in Richtung Heck... *kopfkratz*

244
...still out here in the wind and rain ~ I look a little older but I feel no pain...
1998 XF650 ~ 2004 GS500F ... 4 life!!!
.::Snailie, die Schrauberschnecke::.

Benutzeravatar
Animal
Profi
Profi
Beiträge: 59
Registriert: 20. Dez 2019, 11:00
Wohnort: Porta Westfalica

Re: Der neue aus Porta

Beitragvon Animal » 10. Jan 2020, 21:50

Tatsache. Dann hat sich der Ständer durch das Insert etwas begradigt. :D

Benutzeravatar
Animal
Profi
Profi
Beiträge: 59
Registriert: 20. Dez 2019, 11:00
Wohnort: Porta Westfalica

Re: Der neue aus Porta

Beitragvon Animal » 28. Feb 2020, 17:47

Zwar seit dem Kauf erst geschätzte 500km zurückgelegt, aber ich kann sagen: Geiles Teil.
Macht einfach Laune. Lässt sich easy durch Haarnadeln fahren, Leistung reicht auch aus und gemütlich ist die Kiste.
Hab das Gefühl ein Schweizer Taschenmesser gekauft zu haben, was auch die Farbe erklären würde. :lol:

Und weil die Kiste so fein ist, hat sich mein Bruder auch eine gekauft. :D

Anleger_Eisbergen-2.jpg


Köterberg_200207-3.jpg


Köterberg_200207sw-4.jpg


In der Zwischenzeit sind auch Lenker (TRW/Lucas MCL154T), Heizgriffe, Gabelstrümpfe und Handprotektoren hinzugekommen.

Benutzeravatar
Animal
Profi
Profi
Beiträge: 59
Registriert: 20. Dez 2019, 11:00
Wohnort: Porta Westfalica

Re: Der neue aus Porta

Beitragvon Animal » 28. Feb 2020, 17:49

Heute morgen brachte mir dann der Postman die neuen Reifen.
Mitas E07. Hinten gabs den E07+, da der normale gerade nicht lieferbar ist. Laut Mitas soll der ab März aber wieder erhältlich sein.

Beim umziehen der Reifen fand ich dann auch noch eine Zeitbombe, gelegt vom vorherigen Reifenmonteur. :shock:

Zeitbombe.jpg
Zeitbombe.jpg (71.59 KiB) 1514 mal betrachtet


Mitas-1.jpg


Mitas-2.jpg


Mitas-3.jpg


Die kurze Probefahrt vermittelte schon einen recht positiven Eindruck. :D

Gruß,
Tobi

Chefschrauber
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 869
Registriert: 9. Jul 2014, 12:47

Re: Der neue aus Porta

Beitragvon Chefschrauber » 2. Mär 2020, 08:34

Krass, weißt du wer der Reifenmoneur war?
Wenn ja, ich würde dem einen Besuch abstatten... Neuer Schlauch inkl. Montage für lau sollte drin sein. :lol:
Hatte mal ne schöne Freewind

Benutzeravatar
Animal
Profi
Profi
Beiträge: 59
Registriert: 20. Dez 2019, 11:00
Wohnort: Porta Westfalica

Re: Der neue aus Porta

Beitragvon Animal » 9. Mär 2020, 20:32

Ich glaube das hat der Vorbesitzer in ner LKW/KFZ-Bude machen lassen. Die Rechnung fliegt hier noch rum.
Die kennen sich natürlich super mit Motorrädern und Schlauchreifen aus. :wink:

Benutzeravatar
Animal
Profi
Profi
Beiträge: 59
Registriert: 20. Dez 2019, 11:00
Wohnort: Porta Westfalica

Re: Der neue aus Porta

Beitragvon Animal » 26. Apr 2020, 12:00

Vor nem Monat zeigte sich am Ventildeckel eine leichte Undichtigkeit.
Habe das abdichten dann gleich zum Anlass genommen, mal die Ventilspiele zu kontrollieren.
Auf Ein- und Auslassseite lag alles am unteren Ende der Toleranz, so dass ich auf nen Mittelwert eingestellt hab. Ganz schönes Gefummel mit den Lehren.

1.jpg


2.jpg


3.jpg


4.jpg


Zu meiner Freude kein Pitting an Kipphebeln und Nocken erkennbar. :)

Benutzeravatar
Animal
Profi
Profi
Beiträge: 59
Registriert: 20. Dez 2019, 11:00
Wohnort: Porta Westfalica

Re: Der neue aus Porta

Beitragvon Animal » 26. Apr 2020, 12:10

Weil mir nach basteln war, hab ich dann noch nen neuen Hitzeschutz aus Edelstahl für den Krümmer gebastelt.
Den Unterfahrschutz habe ich mit Brantho 3-in-1 mit ner Endschicht aus mattem Klarlack lackiert. So konnte ich auch endlich mal meine Lackierpistole ausprobieren. :mrgreen:

5.jpg


Mittwoch hatte ich dann noch in Polen die Sturzbügel von Heed geordert. Zu meinem erstaunen waren sie auch schon Freitag angekommen und 15min später montiert. Machen wirklich einen sehr guten, massiven Eindruck. Und in den Taschen bekomme ich jetzt auch mal Kamera und Dose Kaltgetränk mit. :D

6.jpg


Gestern wurde der XF meines Bruders dann noch ein neuer Lenker (Lucas Cross Mittelhoch) verpasst.
Anschließend ne schöne Probefahrt...was will man mehr?

7.jpg


Hatte lang nicht mehr so viel Freude am Mopedfahren. Die fehlende Leistung macht die Kleine in den Kurven wett.

Gruß,
Tobi

Benutzeravatar
Maad
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1218
Registriert: 19. Nov 2003, 21:06
Wohnort: Oberhausen

Re: Der neue aus Porta

Beitragvon Maad » 26. Apr 2020, 12:15

Ihr habt versehentlich Sitzbank und Tankverkleidungen beim Montieren verwechselt. :mrgreen:

Detailfoto vom Hitzeschutz wäre nett. Meins ist auch irgendwo im Gelände abhanden gekommen. Müsste da mal was basteln.

Hält brantho direkt auf Alu? Hab hier auch noch 20l von liegen.

LG
Marek

Benutzeravatar
Animal
Profi
Profi
Beiträge: 59
Registriert: 20. Dez 2019, 11:00
Wohnort: Porta Westfalica

Re: Der neue aus Porta

Beitragvon Animal » 26. Apr 2020, 12:32

Ja, die Farben die Suzuki da damals angeboten hat sind schon...speziell.
Leider passen die Rottöne nicht zueinander, sonst könnte man da wirklich etwas Ordnung ins Farbmischmasch bringen. :lol:

Hab nur das Foto hier auf'm Rechner, bei Bedarf kann ich dir noch eins machen.
Ist nur mit der Trennscheibe zugeschnitten und zweimal gekantet. Zwei Löcher rein und fertig.

8.jpg


Das 3-in-1 hält eigentlich auf fast allem. Hatte ich damals mal für Unterboden und Achsteile meiner großen Suzi, Gott hab sie seelig, besorgt.
Zumal der Schutz ja bereits versiegelt ist, sonst würde das Teil durch Oxidation richtig ranzig aussehen.
Habe den Schutz auch nur leicht angeschliffen um nen haftfähigen Untergrund zu schaffen.

Benutzeravatar
Maad
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1218
Registriert: 19. Nov 2003, 21:06
Wohnort: Oberhausen

Re: Der neue aus Porta

Beitragvon Maad » 26. Apr 2020, 13:11

Danke.
Bin dann mal auf Langzeiterfahrungen des Unterfahrschutzes gespannt.

LG
Marek

loop
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 587
Registriert: 10. Jul 2007, 19:02

Re: Der neue aus Porta

Beitragvon loop » 27. Apr 2020, 05:59

Hi
Wie macht sich der Mitas E07 am Hinterrad im losen Untergrund?

Benutzeravatar
Animal
Profi
Profi
Beiträge: 59
Registriert: 20. Dez 2019, 11:00
Wohnort: Porta Westfalica

Re: Der neue aus Porta

Beitragvon Animal » 27. Apr 2020, 17:16

Dazu kann ich dir noch nicht sonderlich viel sagen. Auf Schotter und feuchten Feldwegen schonmal ganz gut, hab aber nur nen Vergleich zu Straßenpellen.
Eigentlich sollte es im Urlaub über ein paar Schotterpisten, aber daraus wird ja nun erstmal nichts.
Die Qualitäten auf der Straße haben mich aber sehr angenehm überrascht. Die Dinger vermitteln schon ganz schön viel Grip, was ich so nicht erwartet hätte. :D

Edit: Ist übrigens der E-07+, da der normale E-07 laut Mitas vorrübergehend nicht produziert wurde. Hatte da angefragt, weil zu dem Zeitpunkt nirgendwo zu bekommen. Soll dank dem fehlendem Mittelstreifen nochmal etwas bessere Qualitäten abseits der Straße haben.