Neu in der Hütte

Hier hast Du die Möglichkeit Dich und Deine XF vorzustellen
Lonely Me
ganz neu hier
ganz neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 9. Feb 2019, 09:48

Neu in der Hütte

Beitragvon Lonely Me » 11. Feb 2019, 15:31

Hallo geschätzte XF650 Gemeinde. Ich bin Theo aus dem Herzen der Preußischen Berge und seit dem Wochenende auch ein stolzer Besitzer einer XF650. Ich bin über Jahre hinweg DR650 gefahren die ich auch noch besitze und schätze. Leider ist dort noch einiges im Argen :( das Frühjahr naht in großen Schritten und der Hintern juckt. Da kam mir die Freewind über den Weg der ich jetzt meine ganze Aufmerksamkeit widmen will.
Vorab müsste einmal definieren was ich hier gekauft habe. Das die Freewind nicht so hoch ist wie die DR ist mir schon klar. Aus den technischen Daten bei Wikipedia konnte ich eine Sitzhöhe von 830mm erfahren. Meine ist nur 800mm hoch. Federbein habe ich ausgebaut. Scheint das Originale zu sein und ich messe einen Abstand Mitte Mitte Befestigungsloch von ca. 333mm. Die Knochen scheinen auch Original (O4F) mit 110mm Mitte Mitte. Die Länge der Standrohre ab OK Tauchrohr beträgt 440mm. Das Maß von OK Fußraste bis OK Sitzbank beträgt ca 520mm.
Jetzt die Frage an die Gemeinde: Was habe ich da gekauft? Ist evtl. nur die Sitzbank abgepolstert? Wenn mein Moped mit anderen Bildern vergleiche sehe ich aber keinen Unterschied in der Formgebung.
Die nächste Frage betrifft Literatur. Was ist ein guter Reparaturleitfaden? Ich habe für mich 2 in die nähere Auswahl gefasst:
Bucheli Verlag zu €35,-
https://images-na.ssl-images-amazon.com ... 3,200_.jpg
Oder das Original von Suzuki zu €56,-
https://i.ebayimg.com/images/g/kXIAAOSw ... s-l300.jpg
Mit was arbeitet ihr?

Ich denke das reicht erst mal. Ich bedanke mich schon mal im Voraus für die Unterstützung! :)

Mit der Hoffnung auf baldigen Frühling!
Gruß aus den Preußischen Bergen
Theo

Benutzeravatar
Brummbär
Technikpapst
Beiträge: 1047
Registriert: 3. Apr 2003, 18:57
Wohnort: Sindelfingen

Re: Neu in der Hütte

Beitragvon Brummbär » 11. Feb 2019, 19:01

Hallo Theo,

willkommen im Forum.

Hat deine XF einen silbernen Seitenständer? Das wäre ein deutliches Indiz für die Tieferlegung.
Das Bucheli könnte ich dir deutlich günstiger überlassen. Leider ist dort die Tieferlegung nicht enthalten.
Die Gabel wird hier im Technik-Bereich erklärt.
Dateianhänge
Federbein.JPG
Federbein - Tieferlegung
Federbein.JPG (46.45 KiB) 1048 mal betrachtet
Grüßle

Brummbär

"Man kann eine Freewind nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - eine Freewind braucht Liebe."Bild

Lonely Me
ganz neu hier
ganz neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 9. Feb 2019, 09:48

Re: Neu in der Hütte

Beitragvon Lonely Me » 11. Feb 2019, 21:27

Hallo Brummbär,
vielen dank für die prompte Antwort.
Ich habe keinen silbernen Seitenständer. Das Federbein war im unteren Loch befestigt, also Fahrwerk hoch. Die Aufnahmegabel war mit Schraubensicherung eingesetzt und ich glaube nicht dass dort schon mal jemand dran rum geschraubt hat. Ich habe ein Bild gemacht bevor ich das Teil zerlegt habe. Leider weiß ich nicht wie man sowas hier hochlädt!? :( Bin diesbezüglich noch ein wenig ungelenk, aber lernwillig! :D
Das mit der Original Tieferlegung ist mir bekannt, auch dass man die Vordergabel durch eine differenzierten Zusammenbau tiefer kriegt. Ich messe von OK Tauchrohr bis OK Holm 440mm bei unbelasteter Maschine auf dem Seitenständer. Ich möchte die Gabel jetzt nicht zerlegen um herauszufinden wie sie montiert ist. Kann ich dieses Maß irgendwo verifizieren?
Evtl. in dem günstigen bücheli? :) Schick mir bitte eine PN mit deinem Preis und wie wir das abwickeln.
Soweit schon mal Danke!
Gruß
Theo

Benutzeravatar
takoda
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 509
Registriert: 19. Mai 2016, 18:33
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Neu in der Hütte

Beitragvon takoda » 11. Feb 2019, 21:29

Tach auch aus Wuppertal und :welcome:

Mein Sherman ist tiefergelegt, ich kann dir morgen mal ein Massband an die Gabel halten ;)
...still out here in the wind and rain ~ I look a little older but I feel no pain...
1998 XF650 ~ 2004 GS500F ... 4 life!!!
.::Snailie, die Schrauberschnecke::.

Chefschrauber
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 737
Registriert: 9. Jul 2014, 12:47

Re: Neu in der Hütte

Beitragvon Chefschrauber » 12. Feb 2019, 04:52

Hi und :welcome:

wieviele Kilometer hat deine XF gelaufen?
Die Feder wird im Alter nicht länger, dass ist wie beim Menschen auch, man wird im Alter kleiner. :mrgreen:

Mich hatte das tiefe Heck auch gestört, hatte seinerzeit ein Wilbers eingebaut, sah optisch toll aus und führ sich entsprechend viel besser. :wink:

Gruß
Holger
Hatte mal ne schöne Freewind

Benutzeravatar
Brummbär
Technikpapst
Beiträge: 1047
Registriert: 3. Apr 2003, 18:57
Wohnort: Sindelfingen

Re: Neu in der Hütte

Beitragvon Brummbär » 12. Feb 2019, 19:38

Grüßle



Brummbär



"Man kann eine Freewind nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - eine Freewind braucht Liebe."Bild

Lonely Me
ganz neu hier
ganz neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 9. Feb 2019, 09:48

Re: Neu in der Hütte

Beitragvon Lonely Me » 12. Feb 2019, 21:08

Chefschrauber hat geschrieben:Hi und
wieviele Kilometer hat deine XF gelaufen?
Die Feder wird im Alter nicht länger, dass ist wie beim Menschen auch, man wird im Alter kleiner. :mrgreen:

Hallo Holger,
meine Xf hat noch keine 12000km gelaufen. Für meine Begriffe gerade gut eingefahren :)
Das Schrumpfen im Alter kommt von den progressiven Federn :D
Gruß
Theo