Ueber mich

Hier hast Du die Möglichkeit Dich und Deine XF vorzustellen
aviun
ganz neu hier
ganz neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 8. Okt 2018, 10:45

Ueber mich

Beitragvon aviun » 12. Okt 2018, 21:19

Als 15 jähriger hatte ich meine erstes Motorrad: eine Sunbeam 500 mit meinem Jahrgang 1954
leider haben wir sie nie richtig zum laufen bekommen.

Hab diese dann verkauft und eine Adler MB 250 erstanden.
Auch diese lief nie wirklich gut, aber für ein paar nächtliche Fahrten mit meinem
besten Kollegen hintendrauf, wenn die Eltern geschlafen haben, reichte es.
Mein erster grosser Zweitakter...

Kaum 8zehn, mit ca. 0.80 Cent (90 Rappen) Stundenlohn als Elektrikerlehrling kaufte ich eine
neue Yamaha AS2 125: schönes, leichtes Motorrad mit 15 PS.

Bin auch im Winter gefahren, mit Bockleiter, Kabel etc.

2 Jahre später kam die neue Suzuki T 250 auf den Markt.
Diese musste ich haben. Mit unvergesslichem roten Tropfentank.
Tolles Motorrad, lief bei Föhn über 160...

Als ich die Lehre fertig hatte und plötzlich jeden Monat viel Geld bekam,
kaufte ich mir einen Falschtakter, die Legende: Honda CB 750

Toll, aber irgendwas fehlte, daher hab ich diese gegen eine Suzuki T 500 eingetauscht.
Aber mein Lohn als Elektriker reichte schlecht für die vielen Reparaturen.

Wir lebten damals in einem offenen unvorstellbar grossen Freundeskreis unter Toefffahrern.
Wirklich unglaubliche Zeit. Leider sind einige gestorben...

Kollegen ermunterten mich, Rennen zu fahren. Warum nicht mal probieren?
Hab mir zwangsläufig eine Yamaha RD 250 (war damals die schnellste 250er)
für Debutantenrennen gekauft und die Lizenzprüfung gemacht.

Bin dann oft gestürzt, weil die schnellsten einfach mehr Leistung und besser eingebunden
waren in diesem "Sport". Das liebe Geld.
99% der Menenschen arbeiten dafür und die Bankster
erschaffen es in Sekunden auf der Tastatur...

Habe aber teilweise sehr gute Ergebnisse erreicht. Tolle unvergessliche Erfahrung.

Brauchte es aber nicht mehr. Kaufte mir wieder eine gebrauchte Suzuki T 20, die alte.
Die lief mit Kanalbearbeitung, anderer Auspuff und profiabstimmung mit M-Lenker nach Tacho 180,
Herz was willst Du mehr.

So ging das weiter. Bin ein echter Toefffahrer.
Hatte seither sicher ca. 50 Motorräder, aber auch immer wieder neues unglaubliches GLUECK.

2018 habe ich eine Suzuki GS 500 fürs Reisen (bin Griechenlandfan) und eine RS 125 Tuono für Kartstrecken,
wo ich regelmässig (3-5 x / Jahr) Extremsituationen uebe. Finde ich wirklich sehr WICHTIG.

Und jetzt will ich mir eine leichte und komfortable XF 650 aufbauen,
fürs Reisen nach Bulgarien, Albanien und insbesondere Griechenland (morgens am Meer im Sand laufen und baden, nachmittags mit dem Toeff ab in die Berge, um 15.00 Uhr ein einfache Taverne fürs Essen suchen, vor Sonnenuntergang wieder ans Meer.)

Jeden Tag geniessen, das Leben ist sehr kurz...

Euer Verschwörungstheoretiker

Aviun

Benutzeravatar
takoda
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 409
Registriert: 19. Mai 2016, 18:33
Wohnort: Wuppertal

Re: Ueber mich

Beitragvon takoda » 12. Okt 2018, 21:27

Tach auch aus Wuppertal und :welcome:

Das nenne ich mal eine ausführliche Vorstellung! :D Und ja, GS500 und XF650 ist 'ne gute Kombi, kann ich aus Erfahrung bestätigen :mrgreen:
...still out here in the wind and rain ~ I look a little older but I feel no pain...
1998 XF650 ~ 2004 GS500F ... 4 life!!!
.::Snailie, die Schrauberschnecke::.

Benutzeravatar
110515
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 352
Registriert: 21. Mai 2015, 12:21

Re: Ueber mich

Beitragvon 110515 » 13. Okt 2018, 12:28

moin aviun!

:welcome:


takoda hat geschrieben:Und ja, GS500 und XF650 ist 'ne gute Kombi, kann ich aus Erfahrung bestätigen :mrgreen:


ich ebenso ;)
Bild