Motorbefestigungsmutter?

Die Mutter dieses Forums.
Benutzeravatar
HansiPils
Profi
Profi
Beiträge: 104
Registriert: 4. Jan 2017, 19:30

Motorbefestigungsmutter?

Beitragvon HansiPils » 17. Aug 2019, 17:56

Hallo,
an meiner Freewind fehlt die untere Motorbefestigungsmutter. Ich will jetzt eine neue selbstsichernde aus Edelstahl verschrauben.
Als ich allerdings in meinem Fundus eine Originale wie die beiden oberen gefunden habe und diese provisorisch mal drauf gedreht habe, ist mir aufgefallen, dass noch etwas "Luft" ist bis sie fest angezogen ist. Lt. Werkstattbuch müsste das aber richtig sein!?

Kann es sein, dass die Schraube an dieser Stelle nicht bündig ist sondern etwas mehr übersteht bzw. mehr durchgeschraubt ist? Vielleicht kann mal jemand nachschauen. Danke im Voraus!!!
Roman
Dateianhänge
20190817_170143_resized.jpg
20190817_171435_resized.jpg
20190817_172327_resized.jpg

Benutzeravatar
loop
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 549
Registriert: 10. Jul 2007, 19:02
Wohnort: Krems

Re: Motorbefestigungsmutter?

Beitragvon loop » 18. Aug 2019, 07:10

Hi
Man kann die Befestigungs3Ecke auch komplett weglassen, macht in der Praxis so gut wie keinen Unterschied.
Liebe Grüße
Tom

Und Sie dreht sich doch - Viva la Vespa

Alle Jahre wieder: Der Seiberer Bergpreis, am 26. April 2020.
Alle Infos gibt es unter https://seiberer.at/
Komm, wenn du kannst...

Chefschrauber
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 735
Registriert: 9. Jul 2014, 12:47

Re: Motorbefestigungsmutter?

Beitragvon Chefschrauber » 18. Aug 2019, 08:49

...ja, da gibts ellenlange Diskussionen zu.

Ich bin eher der, der die Motorhalterung so optimiert, dass der Bolzen spannungsfrei rein geht, die Bohrungen also etwas vergrößert und oder mit Unterlegscheiben die Laschen auch nach links oder rechts austariert um eine spannungsfreie Befestigung zu garantieren.
Ohne die Motorhalterung würde ich persönlich nicht fahren, da so der Rahmen sich mehr verwinden kann. Ob man das spürt oder nicht ist mir erstmal egal, da in Extremsituationen, z.B. mit Sozius und voll Belanden, in einer Kurve, beim Bremsen und ausweichen, die 100%ige Stabilität mitunter doch wichtig sein kann und diese Stabilität ohne diese Mutter nicht gesichert gewährleistet ist. :wink:
Hatte mal ne schöne Freewind

Benutzeravatar
HansiPils
Profi
Profi
Beiträge: 104
Registriert: 4. Jan 2017, 19:30

Re: Motorbefestigungsmutter?

Beitragvon HansiPils » 18. Aug 2019, 19:37

O.K., danke für Eure Infos. Dann mache ich einfach eine neue Mutter drauf. Die Schrauben sind spannungsfrei.
Grüße