Unterlegscheibe in Getriebe gefallen

Die Mutter dieses Forums.
Benutzeravatar
Infocalypse
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 31
Registriert: 11. Jun 2015, 01:09
Wohnort: Jena

Unterlegscheibe in Getriebe gefallen

Beitragvon Infocalypse » 16. Jul 2019, 21:10

Ahoi wertes Forum,

ich wollte am Wochenende den Lichtmaschinendeckel meiner Windy wechseln. Dabei ist mir beim Abnehmen des Deckels eine Unterlegscheibe der Anlasserzahnräder in das Getriebe irgendwo hinter das Polrad gerutscht. Es hat beim Abnehmen *pling* gemacht und die Unterlegscheibe war weg. Die klebte mit etwas Öl innen am Getriebegehäuse und ist dann direkt reingerutscht :?

Nun würde ich die gerne wieder bergen, bevor ich den Motor das nächste Mal starte. :D Ich nehme mal an, dass die Scheibe in den "Ölsumpf" gerutscht ist. Das heißt ich müsste genug Platz schaffen, um meinen Teleskop-Magnet da rein halten zu können.

Nun meine Frage: Wer von euch hat den Motor schon einmal offen gehabt? Was muss ich alles entfernen, um da ran zu kommen? Ich habe mir einen Polradabzieher bestellt mit dem ich dann morgen in der Lage sein sollte, das Polrad zu entfernen. Gibt es dann noch weitere Hindernisse, bis ich "in das Getriebe gucken kann"? Den Bebilderungen meiner schlechten Kopie des Reparaturhandbuches ist leider nicht so viel zu entnehmen.

Das Ganze ist recht dringend. Ich will am Sa mit der Maschine in den Urlaub fahren. Ich könnte mich in den A**** beißen :x

VIELEN DANK schon einmal.

Benutzeravatar
110515
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 365
Registriert: 21. Mai 2015, 12:21

Re: Unterlegscheibe in Getriebe gefallen

Beitragvon 110515 » 16. Jul 2019, 23:23

Bild

Benutzeravatar
Infocalypse
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 31
Registriert: 11. Jun 2015, 01:09
Wohnort: Jena

Re: Unterlegscheibe in Getriebe gefallen

Beitragvon Infocalypse » 16. Jul 2019, 23:32

Danke für die Videos. Die waren auf jeden Fall informativ. Mal schauen, ob ich das Teil morgen wieder finde.
Notfalls habe ich noch einen zweiten XF Motor rumliegen. Damit könnte ich dann erstmal in den Urlaub fahren...

Benutzeravatar
AoS
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1917
Registriert: 27. Jun 2006, 20:58
Wohnort: Köln

Re: Unterlegscheibe in Getriebe gefallen

Beitragvon AoS » 18. Jul 2019, 23:36

Ich mag komplett falsch liegen, aber: Von der Generatorseite kannst du AFAIK nichts ins Getriebe werfen. Da ist keine Durchführung. Schütteln, warten. Eventuell das Polrad abnehmen.
Schönste Freewind der Welt:
http://www.lucasmatic.de

Benutzeravatar
sauerländer
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 460
Registriert: 6. Feb 2009, 22:41
Wohnort: 58675 Hemer

Re: Unterlegscheibe in Getriebe gefallen

Beitragvon sauerländer » 19. Jul 2019, 11:19

Vielleicht hängt die Scheibe auch innen am magneten vom Polrad?
Gruß Sauerländer
einmal Freewind ,immer Freewind