Erfahrung mit Mitas e08 ?

Die Mutter dieses Forums.
Benutzeravatar
takoda
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 374
Registriert: 19. Mai 2016, 18:33
Wohnort: Wuppertal

Re: Erfahrung mit Mitas e08 ?

Beitragvon takoda » 29. Apr 2018, 13:18

Ah, wieder was dazugelernt! Danke! :)
...still out here in the wind and rain ~ I look a little older but I feel no pain...
1998 XF650 ~ 2004 GS500F ... 4 life!!!

ruhri
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 1127
Registriert: 28. Jun 2006, 22:01
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Erfahrung mit Mitas e08 ?

Beitragvon ruhri » 10. Mai 2018, 21:59

Hi,

so, meine Erfahrungen nach rd. 800 km. Vor den Mitas hatte ich den Tourance (vorn: 31 tkm, hinten 16 tkm).
- bei langsamen, enge Kurven ist etwas Nachdruck nötig.
- der höhere Profil-Negativ-Anteil erzeugt bei Schrittgeschwindigkeit und bei ca. 40 km/h leichte Vibrationen.

Nässe-Grip kann ich noch nicht beurteilen. Hat nämlich hier in den letzten Wochen nicht geregnet :wink:

Gruß
ruhri

Benutzeravatar
takoda
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 374
Registriert: 19. Mai 2016, 18:33
Wohnort: Wuppertal

Re: Erfahrung mit Mitas e08 ?

Beitragvon takoda » 12. Jun 2018, 19:36

Peter_ol hat geschrieben:Moinsen!
So, jetzt habe ich mir auch den Mitas E08 bestellt. Bin gespannt, wie der sich so fährt. Zur Zeit ist der Anakee 3 montiert.
Die Reifen habe ich übrigens bei reifensuche.com bestellt:

1×100/90-19 57H Mitas E 08 56,96€
1×130/80-17 65 T Mitas E 08 51,95€
1×Michelin Schlauch 166806 14,00€
1×Michelin Schlauch 032532 13,54€
Gesamtbetrag inkl. MwSt.: 148,35€

Ziemlich günstig wie ich finde. Was meint ihr?

Gruß aus Oldenburg
Peter


Da muss ich noch mal eine dumme Frage stellen... in den Papieren steht ja für den Hinterreifen "130/80R17 65H", und der E08 hier hat ein Geschwindigkeitsindex ein T statt dem H. Ich habe auch irgendwie keinen E08 gefunden mit einem H, zumindest nicht für hinten. Macht das den Kohl fett, gibt das Stress, darf man den trotzdem fahren? Oder ist es in dem Falle egal, weil beide Reifen für mehr als die eingetragene Höchstgeschwindigkeit der Freewind zugelassen sind?
...still out here in the wind and rain ~ I look a little older but I feel no pain...
1998 XF650 ~ 2004 GS500F ... 4 life!!!

Benutzeravatar
wbdz14
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2783
Registriert: 11. Apr 2007, 20:57
Wohnort: Kitzingen

Re: Erfahrung mit Mitas e08 ?

Beitragvon wbdz14 » 12. Jun 2018, 20:37

gibt keinen streß, lad dir doch einfach die Unbedenklichkeitsbescheinigung von mitas hier im Forum runter und nimm sie mit.
viewtopic.php?f=1&t=5596 Suzi Whongs Geschichte
Bild Tracy´s Geschichte

Benutzeravatar
110515
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 349
Registriert: 21. Mai 2015, 12:21

Re: Erfahrung mit Mitas e08 ?

Beitragvon 110515 » 13. Jun 2018, 09:13

Bei Load- und Speedindex gilt generell: mehr ist immer zulässig, weniger nie.
Bild

Benutzeravatar
wbdz14
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2783
Registriert: 11. Apr 2007, 20:57
Wohnort: Kitzingen

Re: Erfahrung mit Mitas e08 ?

Beitragvon wbdz14 » 30. Jun 2018, 19:04

kurzer Zwischenbericht. Vorderreifen hat jetzt genau 27061 km, der Hinterreifen 5199 km

Bild20180630_184120 by Winfried Baier-v.Hunoltstein, auf Flickr

Bild20180630_184107 by Winfried Baier-v.Hunoltstein, auf Flickr
viewtopic.php?f=1&t=5596 Suzi Whongs Geschichte
Bild Tracy´s Geschichte

Benutzeravatar
110515
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 349
Registriert: 21. Mai 2015, 12:21

Re: Erfahrung mit Mitas e08 ?

Beitragvon 110515 » 5. Sep 2018, 20:17

Peter_ol hat geschrieben:Moinsen!
So, jetzt habe ich mir auch den Mitas E08 bestellt. Bin gespannt, wie der sich so fährt. Zur Zeit ist der Anakee 3 montiert.
Die Reifen habe ich übrigens bei reifensuche.com bestellt:

1×100/90-19 57H Mitas E 08 56,96€
1×130/80-17 65 T Mitas E 08 51,95€
1×Michelin Schlauch 166806 14,00€
1×Michelin Schlauch 032532 13,54€
Gesamtbetrag inkl. MwSt.: 148,35€

Ziemlich günstig wie ich finde. Was meint ihr?

Gruß aus Oldenburg
Peter


Da habe ich jetzt auch bestellt. Dass die Reifen versandkostenfrei geliefert werden ist top, dafür soll ich jedoch für jeden Schlauch einzeln 6€ Versand zahlen :roll:
Insgesamt mit 156,30 € für Reifen und Schläuche trotzdem vertretbar, meine ich.
Bild

screamsoccer
Profi
Profi
Beiträge: 72
Registriert: 19. Aug 2016, 10:48
Wohnort: Mainz

Re: Erfahrung mit Mitas e08 ?

Beitragvon screamsoccer » 6. Sep 2018, 07:14

Seit Samstag fahre ich nun auch den Mitas E08.
Mich haben die Meinungen und Bewertungen hier einfach überzeugt.
Und ich muss sagen, die ersten Tage bin ich wirklich Positiv überrascht wie Kurvenfreudig er doch ist.
Macht wirklich Spaß ihn zu fahren.
Auf den Geraden bei geringer Geschwindigkeit habe ich allerdings auch etwas Vibrationen, was mich aber nicht stört.

Gekostet haben mich die beiden neuen Reifen inklusive Montage (Räder hab ich selbst ausgebaut) 130€, allerdings hatte ich einen guten Kontakt.

Am Wochenende auf dem Treffen werden die Reifen dann ihre erste größere Tour machen. Bin gespannt wie sie sich verhalten.

Benutzeravatar
DanBeucha
Profi
Profi
Beiträge: 132
Registriert: 31. Jan 2017, 12:10
Wohnort: Beucha

Re: Erfahrung mit Mitas e08 ?

Beitragvon DanBeucha » 7. Sep 2018, 14:11

Hab den 07er geht hinten schnell runter
Hab grad den 07er plus entdeckt, vielleicht auch ne Idee.

Benutzeravatar
Doringo
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 691
Registriert: 17. Nov 2015, 18:00

Re: Erfahrung mit Mitas e08 ?

Beitragvon Doringo » 7. Sep 2018, 16:05

DanBeucha hat geschrieben:Hab den 07er geht hinten schnell runter
Hab grad den 07er plus entdeckt, vielleicht auch ne Idee.



wie lange hat er denn gehalten hinten
habe den auch drauf

was soll an dem E 07 plus anders sein als der Preis

gibts ja noch den E 07 Dakar
der ist innen etwas verstärkt
meine Motorräder
Suzuki XF 650 Freewind Bj 98
Suzuki XF 650 Freewind Bj 2003
Suzuki GSF 1200 Pop

Benutzeravatar
wbdz14
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2783
Registriert: 11. Apr 2007, 20:57
Wohnort: Kitzingen

Re: Erfahrung mit Mitas e08 ?

Beitragvon wbdz14 » 7. Sep 2018, 18:02

mein vorderer E08 hat gerade die 30000er marke geknackt. daß ich gleichzeitig 3 Hinterreifen gebraucht habe, stört mich bei dem preis nicht weiter.
vorne nach 30000 km: Bild20180907_180530 by Winfried Baier-v.Hunoltstein, auf Flickr
hinten nach 8000 km: Bild20180907_180457 by Winfried Baier-v.Hunoltstein, auf Flickr
viewtopic.php?f=1&t=5596 Suzi Whongs Geschichte
Bild Tracy´s Geschichte

Benutzeravatar
Isegrim
Moderator
Moderator
Beiträge: 515
Registriert: 14. Apr 2010, 19:39
Wohnort: Obernzell und Regensburg

Re: Erfahrung mit Mitas e08 ?

Beitragvon Isegrim » 7. Sep 2018, 22:56

Also manchmal Frage ich mich ob die mitas aus Stein sind...;-)

Ich fahre zwar ein anderes Moped, aber bisher hat bei mir noch kein Vorderreifen mehr als 10tkm geschafft. Bin jetzt aufgrund der Erfahrungen hier geneigt den Sportforce aus gleichem Haus zu probieren.

MfG
Bild
Obacht gem - länga lem...:D

Benutzeravatar
DanBeucha
Profi
Profi
Beiträge: 132
Registriert: 31. Jan 2017, 12:10
Wohnort: Beucha

Re: Erfahrung mit Mitas e08 ?

Beitragvon DanBeucha » 8. Sep 2018, 15:54

E07 plus sieht anders aus..

Hab den e07 seit 5000 km drauf.. langsam wird er viereckig, ich mach die Tage mal ein Bild.. dachte ja
Anfangs ich fahr mehr Gelände.. auf der Straße kann
Man Kurven nicht so schnell fahren...

Ich werd wohl auf Metzler umsteigen.. tourance

Benutzeravatar
wbdz14
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2783
Registriert: 11. Apr 2007, 20:57
Wohnort: Kitzingen

Re: Erfahrung mit Mitas e08 ?

Beitragvon wbdz14 » 9. Sep 2018, 17:45

schau dir das Profil vom 07 mal genau an, der hat am Hinterreifen zwei Profillagen übereinander. Mein Freund Freddy hatte ihn auf der neuen africa Twin 12000 km drauf, und die hat immerhin 100 PS und Freddy ist kein zögerlicher Fahrer. Wenn du dich die schräglagenfreiheit der Freewind nicht auszunutzen getraust, fährst du jeden Reifen eckig.
viewtopic.php?f=1&t=5596 Suzi Whongs Geschichte
Bild Tracy´s Geschichte

Benutzeravatar
110515
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 349
Registriert: 21. Mai 2015, 12:21

Re: Erfahrung mit Mitas e08 ?

Beitragvon 110515 » 13. Sep 2018, 13:07

jetzt weiß ich auch, warum der Versand der Schläuche so teuer ist:

IMAG0185[1].jpg


in dem Karton lag wohlgemerkt lediglich ein Schlauch. Der Andere wird wohl auf ähnliche Art verpackt sein, wenn er denn bald mal geliefert wird... :roll:
Bild