Seite 2 von 2

Verfasst: 30. Mär 2009, 21:29
von sauerländer
Hallo jan
Gute idee,brate ich mir morgen mit wig zusammen.
gruß jürgen

Verfasst: 2. Apr 2009, 22:20
von stine27
So - jetzt habe ich mir die Protektoren von Nazguhl nachgebaut. Sieht geil aus. Patentgebühren brauche ich auch vorerst nicht bezahlen! :D

Gruß
Stine

Verfasst: 3. Apr 2009, 08:42
von coca-cola1077
Moin zusammen,

gibt es die Möglichkeit das mir jemand auch so ein Teil wie Nazgul hat zusammenschweisst? Leider habe ich die Möglichkeit nicht. Wie wäre denn der Preis dafür? DANKE :D

Verfasst: 3. Apr 2009, 10:10
von paspartan
Hallo!

Nachdem der TÜV Prüfer gestern mit scharfem Blick meine Standrohre begutachtete, werde ich in nächster Zeit wohl auch Protektoren anschaffen/bauen (lassen), sofern ich hier in Aachen wen finde, den ich bezahlen kann.

Gab es (im Forum irgendwo) mal die Maße/Anleitung zu der nazguhlschen Lösung für die Gabel?

Diese ist m.M. nach die eleganteste Lösung. Habe aber auch keinen Schimmer was die Anfertigung so kostet. Kann mich aber erinnern, dass die Faltenbälge bei Tante Lou recht teuer waren (=33€). Hinzu kommt das Problemchen mit dem fehlenden Fixpunkt für die Dinger. Außerdem wollte ich (in absehbarer Zeit) meine Gabel nicht zerlegen (lassen).

Sonnige Grüße

Benni

Verfasst: 3. Apr 2009, 10:37
von ruhri
paspartan hat geschrieben:Nachdem der TÜV Prüfer gestern mit scharfem Blick meine Standrohre begutachtete, werde ich in nächster Zeit wohl auch Protektoren anschaffen/bauen


Hi,
hat der Prüfer da etwas gesehen, bspw. steinschlagbedingte Unebenheiten ?
Die Protektoren lassen sich bestimmt auch ohne Schweißen aus einem Aluprofil und zwei Kunststoffteilen (aus HT-Rohr) herstellen. Sieht natürlich nicht so professionell aus wie die heavy-metal-Lösung.

Gruß
ruhri

Verfasst: 4. Apr 2009, 12:31
von paspartan
Nö, zu bemängeln hatte der TÜV nichts, aber ich warte nur auf den Moment...
Für den CO-Wert (0.25) hat die Kleine sogar Lob eingeheimst...

Das mir am selben Tag auch noch der Chokezug gerissen ist, war ja nicht relevant... Als ich sie morgens samt Schraubenzieher endlich zum Laufen bekommen hab, viel mir ein Stein vom Herzen. Jetzt habe ich einen Draht, der den Kupplungshebel für diese Akrobatik am Lenker (und nicht den Schraubenzieher am Choke) fixiert. Montag bekomme ich erst diesen, seinem Preis nach vergoldeten Starterzug.

Die Idee mit den Rohren ist vielleicht gar nicht mal so verkehrt, könnte man ja auch flott per Dose lackieren...

Wenn ich mal wieder Zeit habe...


Gruß

Benni

Verfasst: 5. Apr 2009, 21:09
von ruhri
Hi,
so sieht's jetzt bei meiner FW aus:
Bild

Gruß
ruhri

Re: Faltenbälge

Verfasst: 3. Dez 2018, 12:42
von nachtfuchs
sorry das hier mal auszugraben.
Hat noch jemand Bilder von dem Nazgulschen Gabelschutz? Würde mir den gern nachbauen.
Bei mir werden die Bilder nicht angezeigt... :?

Re: Faltenbälge

Verfasst: 12. Dez 2018, 08:51
von Bernd der Zweite
Es gibt Super Faltenbälge im DR Big Shop.... Wo jetzt auch eine Rubrik der XF650 vorhanden ist. Ich habe dort schon einige schöne Teile für die Freewind gefunden und gekauft!

Gruß

Bernd

Re: Faltenbälge

Verfasst: 12. Dez 2018, 13:31
von AoS
nachtfuchs hat geschrieben:sorry das hier mal auszugraben.
Hat noch jemand Bilder von dem Nazgulschen Gabelschutz? Würde mir den gern nachbauen.
Bei mir werden die Bilder nicht angezeigt... :?

Leider nein, die Bilder sind verlorengegangen.

Die Konstruktion bestand aus einem flachen Blechstreifen oder Winkel, der quer zur Fahrtrichtung an den beiden vorderen Schrauben der Schutzblechhalterung (bzw. des Gabelstabilisators) befestigt war. Links und rechts daran waren senkrecht zur Gabel je ein Schützer geschweißt oder gelötet. Diese waren etwa halbrund und saßen vor der Übergangsstelle zwischen Tauch- und Gleitrohren. Also genau dort, wo kein Platz für normale Faltenbälge oder Gabelschoner ist.

Stell dir vor, die beiden folgenden Teile sind mit einem flachen Blech verbunden:
Bild