Uhr an der Freewind

Die Mutter dieses Forums.
Chefschrauber
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 665
Registriert: 9. Jul 2014, 12:47

Re: Uhr an der Freewind

Beitragvon Chefschrauber » 6. Aug 2016, 07:22

Hi,
der war echt gut.... :lol: :D

Ist leider nicht mehr aktuell, die Freewind ist seit rund 3 Monaten verkauft und wird beim neuen Besitzer zur Scrambler umgebaut, an meinem neunen Motorrad Triumph Street Triple ist eine Uhr im Display vorhanden.

Trotzdem vielen Dank fürs Fragen!

Gruß
Holger
Hatte mal ne schöne Freewind

ristein
ganz neu hier
ganz neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 17. Okt 2018, 12:12
Wohnort: Dettum

Re: Uhr an der Freewind

Beitragvon ristein » 24. Feb 2019, 22:07

hallo,

nachdem ich gerade schnell (Ewigkeiten) das Netz nach Uhren durchsucht habe, stieß ich auf eine, die Zeit und Temperatur gleichzeitig anzeigt, nicht ans Bordnetz angeschlossen werden muss und außerdem auf Knopfdruck die Anzeige beleuchtet.
Alle Interessierten können bei amazon nach "onever uhr", bei aliexpress nach "aozbz uhr" oder bei ebay nach "elektroauto mit temperatur" suchen.
Hab mir die gleich mal bestellt, kann dann in drei Wochen davon berichten.
Grüße
Dateianhänge
{B97C9B0B-8F17-4F67-89DF-523810C68EAA}.png.jpg
{B97C9B0B-8F17-4F67-89DF-523810C68EAA}.png.jpg (22.98 KiB) 681 mal betrachtet

Benutzeravatar
Doringo
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 717
Registriert: 17. Nov 2015, 18:00

Re: Uhr an der Freewind

Beitragvon Doringo » 27. Feb 2019, 07:43

ok habe gleichmal 2 bestellt
bin ja mal gespannt ob die richtig wasserdicht is
meine Motorräder
Suzuki XF 650 Freewind Bj 98
Suzuki XF 650 Freewind Bj 2003
Suzuki GSF 1200 Pop

screamsoccer
Profi
Profi
Beiträge: 74
Registriert: 19. Aug 2016, 10:48
Wohnort: Mainz

Re: Uhr an der Freewind

Beitragvon screamsoccer » 27. Feb 2019, 13:04

Ich bin mal auf eure Berichte gespannt.
Ich habe mir immer eine billige Casio Uhr an die Lenkerstange gebunden mit Kabelbinder aber das hält meist nur ein Jahr dann ist die Befestigung an der Uhr auch hin.

Diese sieht nun zumindest stabiler aus, allerdings ist das Thema, ob die Uhr wirklich Wasserdicht ist, ja immer so eine Sache.

Würde mich über eure Erfahrungsberichte aufjedenfall freuen.

ristein
ganz neu hier
ganz neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 17. Okt 2018, 12:12
Wohnort: Dettum

Re: Uhr an der Freewind

Beitragvon ristein » 13. Mär 2019, 18:35

soo, meine Uhr ist mittlerweile angekommen.

Erster Eindruck ist ganz ok, zwischen Gehäuse und Display waren ein paar Fussel.
Da hab ich die Uhr kurz auseinander geschraubt, das ist jetzt besser.
Zwischen den Gehäusehälften ist eine Gummidichtung.
Ein kurzer Test unter dem Wasserhahn ließ keine Wassereinbrüche erkennen.
Die Beleuchtung funktioniert, man kann im Dunkeln die Ziffern ablesen.
Die Uhrzeit richtig einzustellen ging auch schnell, als ich erst einmal wusste, wo ich drücken muss.
Dafür ist die weiße Vertiefung rechts, in die ich mit einem Stift gedrückt habe. Oben ist "Auswählen", unten ist "Vergrößern".
Die Zeit ist nur im 12h-Format mit kleiner AM-PM-Anzeige.
Die Temperatur ist nach ersten Versuchen etwas träge (ca. 30min für 10°C Differenz), geht aber nur ca. ein halbes Grad falsch.
Das mitgelieferte doppelseitige Klebeband sieht stabil aus, mal sehn, wann die Uhr weg ist :lol:

Edit: Kann man die Dateivorschau auch etwas kleiner einstellen, dass man keinen Krampf vom vielen Scollen bekommt?
Dateianhänge
IMG_20190313_114535.jpg
IMG_20190313_144019klein.jpg